Deftige Zwiebelsuppe

Rezept: Deftige Zwiebelsuppe
ein Klassiker auf gepeppt:-)
0
ein Klassiker auf gepeppt:-)
00:35
3
129
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Deftige Zwiebelsuppe
250 gr.
Zwiebeln
500 gr.
Kartoffeln
1 EL
Butter
1 Liter
Wasser
1 EL
*Vorratshaltung Gemüsepaste - Pulver
3
Mettwürstchen
Salz, Gourmet Pfeffer nach Gusto
1 EL
Essig
1 Prise
Rohrohrzucker
50 gr.
Speckstreifen
Petersilie nach Gusto
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
28.03.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Deftige Zwiebelsuppe

ZUBEREITUNG
Deftige Zwiebelsuppe

1
Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben hobeln. Kartoffeln ebenfalls schälen, würfeln. Einen Topf nehmen dort die Butter hineingeben, erhitzen und die Zwiebelringe glasig dünsten. Anschließend die gewürfelten Kartoffeln zufügen, umrühren und mit Wasser auffüllen.
2
*Vorratshaltung Gemüsepaste - Pulver hinzufügen und zum Kochen bringen. Danach fügt man die Mettwürstchen zu und lässt diese circa eine viertel Stunde mitgaren. Würzen mit Salz, Gourmet Pfeffer, Essig und dem Rohrohrzucker pikant abschmecken.
3
Nachdem Garen der Mettwürstchen, herausnehmen und in Scheiben schneiden. Wieder zufügen. Eine kleine Pfanne nehmen, dort die Speckstreifen hineingeben und ohne Fett kross braten. Anschließend auf einem Küchenkrepp geben und das überschüssige Fett abtropfen lassen.
4
Die abgetropften kross gebratenen Speckstreifen ebenfalls zufügen. Umrühren und frisch gehackte Petersilie nach Gusto hineingeben. Anschließend in tiefe Teller/Schale geben und sofort servieren.

KOMMENTARE
Deftige Zwiebelsuppe

Benutzerbild von HOCI
   HOCI
ich finde das aufpeppen ist geglückt. super lecker dein süppchen, glg tine
Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
Zwiebelsuppe kenn ich anders, aber bin offen für alles neue ...und neu ist deine Art auf jeden Fall....LG Sabine
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
ein feines Süppchen das tut gut wenn einem kalt ist und schmeckt auch, LG Barbara

Um das Rezept "Deftige Zwiebelsuppe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung