Schwarzbrot - Variante 1

2 Std 3 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Schwarzbrot - Variante 1
Weizenkörner, gemahlen 250 gr.
Roggenkörner, gemahlen 250 gr.
Zuckerrübenkrautsirup 100 gr.
Hefe, frisch 1 Wütfel
Malzkaffeepulver 1 EL
Buttermilch (lauwarm) 500 ml
Weizenmehl 405 250 gr.
Salz 15 gr.
Gerstenmalz-Extrakt 1 TL
Rapsöl zum Einfetten der Form etwas
Haferflocken zum Streuen 1 Paar

Zubereitung

Vorbereitung:
3 Min
Garzeit:
2 Std
Gesamtzeit:
2 Std 3 Min

1.Zuckerrübenkrautsirup, Hefe frisch zerbröseln, Malzkaffee und lauwarme Buttermilch in eine Rührschüssel (Küchenmaschine) geben, verrühren. Anschließend Weizenmehl 405, Salz, Gerstenmalz-Extrakt und beide Sorten von den gemahlenen Mehlen ebenfalls zufügen.

2.Das ganze eine Minute auf Knetmodus stellen oder mit dem Handrührgerät solange kneten lassen. Eine Brotbackform (bei mir der Zauberkasten) mit dem Rapsöl einfetten bzw. bepinseln. Dann die Form leicht bemehlen, was ich leider vergessen habe. Mit ein paar Haferflocken bestreuen.

3.Den klebrigen Teig einfüllen. Aufs Backrost stellen, 2 Schiene von unten und in den kalten Backofen schieben. Auf 150° Grad Ober/-Unterhitze stellen und das Brot 1 Stunde backen, dann abdecken mit Alufolie und die Temperatur (Hitze) herunterschalten auf 120° Grad.

4.Das ganze jetzt 1 Stunde 20 Minuten auf Ober/-Unterhitze weiter backen bzw. "trocknen" lassen. Nachdem Backen das Brot sofort aus der Backform nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schwarzbrot - Variante 1“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schwarzbrot - Variante 1“