Kleiner Pirat

Rezept: Kleiner Pirat
Geburtstagskuchen für meinen Enkel
4
Geburtstagskuchen für meinen Enkel
01:00
9
126
Zutaten für
12
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Kleiner Pirat
Teig
100 gr.
Rohrohrzucker
1 Tüte
Vanillezucker
4
Eier
100 ml
Rapsöl
200 ml
Zitronensprudel/Limo
1 EL
Zitronenaroma
400 gr.
Mehl
1,5 Tütchen
Backpulver
Deko für den Sack
350 gr.
Modellierschokolade, Vollmilch
150 gr.
Modellierschokolade, Zartbitter
150 gr.
Modellierschokolade, weiß
Kleber, selbstgemacht
3 verschiedene Beutel
Haribo
Deko fürs Cakeboard
500 gr.
Rollfondant, goldfarbend
Reste vom Kuchen, gemahlen
200 gr.
Haselnüsse, gemahlen
Kleber, selbstgemacht
Deko für die Wasserwellen
1 Stück
Rollfondant, grün
1 Stück
Rollfondant, blau
1 Stück
Rollfondant, gelb
1 kleines Töpfchen
Glitzergel, blau
1 kleines Töpfchen
Silberpulver
Deko für Totenkopf & Muscheln
1 großes Stück
Blütenpaste, selbstgemacht
1 großes Stück
Rollfondant, champagner
1 kleines Töpfchen
Goldpulver
bisschen
Lebensmittelfarbe, rot
bisschen
Lebensmittelfarbe, braun
bisschen
Lebensmittelfarbe,schwarz
1 kleines Töpfchen
Silberpulver
Einfache Zitronen - Buttercreme
250 gr.
Butter, zimmerwarm
600 gr.
Puderzucker
Saft und fein abgeriebene Schale von 1 Bio- Zitrone
Deko für Arme & Hals
25 gr.
Butter, zimmerwarm
100 gr.
Marshmallows, mimi
75 gr.
Puffreis, natur
bisschen
Einfache Zitronen - Buttercreme
1 Stück
Modellierschokolade, champagner
Deko für Bauch & Kopf
250 gr.
Modellierschokolade, rot
250 gr.
Rollfondant, weiß
100 gr.
Rollfondant, schwarz
Kleber, selbstgemacht
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
06.11.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Kleiner Pirat

ZUBEREITUNG
Kleiner Pirat

Teig
1
Rohrohrzucker, Vanillezucker & Eier in eine Rührschüssel geben und schaumig rühren, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Rapsöl und Zitronensprudel/Limo, Zitronenaroma nach und nach zufügen. Mehl mit Backpulver sieben und unterrühren. Die Backform einfetten und den Teig einfüllen.
2
Backofen auf 180° Grad vorheizen. Die gefüllte Backform aufs Backblech stellen, auf die unterste Schiene. Das ganze solange backen bis oben auf eine goldgelbe Schicht zu sehen ist. Backofen kurz öffnen abdecken mit Alufolie, herunterschalten auf 170° Grad und zu Ende backen. (Circa 60 Minuten) Danach herausnehmen, etwas in Form abkühlen, bevor gestürzt wird. Anschließend komplett abkühlen lassen.
Deko für den Sack
3
Modellierschokolade Vollmilch & Zartbitter nehmen und diese zusammen miteinander verkneten. Anschließend auf eine großen Backunterlage, die vorher mit Bäckerstärke bemehlt worden ist, ausrollen. Einen Behälter zur Hand nehmen zuerst mit Folie umwickeln, befestigen. Dann mit der ausgerollten Modellierschokolade die in Form geschnitten wurde, ummanteln. In den Kühlschrank geben damit sich das ganze festigt.
Deko fürs Cakeboard
4
Goldfarbenden Rollfondant kneten und auf einer gemehlten (Bäckerstärke) Backunterlage großflächig ausrollen. Das Cakeboard mit dem selbstgemachten Kleber bepinseln und dann den ausgerollten Rollfondant darauflegen, glattstreichen und die Reste vorsichtig abschneiden, die rundherum zu viel sind.
Deko für die Wasserwellen
5
Rollfondant blau, grün & gelb miteinander verkneten. Auch hier wieder ausrollen auf Backunterlage die vorher mit Bäckerstärke bemehlt wurde. Ein Stück davon so wie du meinst abschneiden. Das Stück mit Kleber bepinseln und aufs Cakeboard geben. (auf meinem Bild ist es andersrum, da ich unüberlegt gehandelt habe!)
6
Aus dem restlichen Rollfondant Rollen formen, dieses schlangenförmig mit dem Kleber befestigen. Einige Bögen mit dem Zeigefinger & Daumen hoch und flachdrücken, damit es später die Gischt darstellen soll. Wenn das ganze fest geworden ist, mit dem Glitzergel zwischen den Wellen und auf den Wellen malen. Die Gischt mit Silberpulver bestreuen.
Deko für Totenkopf & Muscheln
7
Blütenpaste (selbstgemacht) weichkneten. Eine Silikonform (Totenköpfe) nehmen mit Bäckerstärke bestäuben und die Blütenpaste darauflegen und ausrollen. Vorsichtig abnehmen und überflüssiges abschneiden. Auf einen Teller geben und an der Luft trocknen lassen. Später mit schwarzer Lebensmittelfarbe die Augen, Nase und die beiden Seiten von den Zähnen ausmalen. Trocknen lassen und mit bisschen Silberpulver bestäuben. Bei den Mu
8
Für die Muscheln ebenfalls eine Silikonform nehmen. Mit Bäckerstärke bestäuben und den champagnerfarbenden Rollfondant weichkneten. Darauflegen ausrollen und auch hier vorsichtig abnehmen. Überschüssiges abschneiden und ebenfalls fest werden lassen. Später rote & braune Lebensmittelfarbe in ein Deckelchen geben, etwas Vodka zum verdünnen hinein. Die Muschelränder damit bemalen und etwas zwischen den Rillen. Wenn getrocknet ist, mit Goldpulver leicht bestäuben.
Einfache Zitronen - Buttercreme
9
Zimmerwarme Butter und Puderzucker in eine Schüssel geben. Mit einem Quirl schaumig aufschlagen. Zitronensaft untermischen und dabei das ganze weiter locker aufschlagen. Zitronenschale gleichmäßig mit einrühren.
Deko für Bauch & Kopf
10
Mit der Modellierschokolade habe ich dem Jungen ein paar braune Schuhe gebastelt, damit sein Outfit auch passend wird. Um den gebackenen Kuchen darauf zu bekommen, muss das ganze montiert werden. Glasplatte auf Hose geben. Dünne Stange vorsichtig mittig in den Kuchen stecken.
11
Im Anschluss dem Kuchen den ersten Anstrich der Buttercreme geben. Dabei darauf achten, das es einigermaßen glatt drauf ist. Dann vorsichtig abnehmen und in den Kühlschrank stellen, damit das ganze angezogen wird (die Butter). Nach einer dreiviertel Stunde wieder herausnehmen und zum zweiten Mal einstreichen. Nach Möglichkeit sollte alles glatt sein.
12
Wieder in den Kühlschrank stellen, damit das ganze anzieht. (bei mir war es über Nacht). Am nächsten Tag die rote Modellierschokolade weichkneten, ausrollen auf einer mit Bäckerstärke bestäubte Backunterlage. Weißen Rollfondant ebenfalls weichkneten, ausrollen. Beides nacheinander in breite Streifen schneiden und er von unten nach oben die Streifen mit Kleber bestreichen und ankleben. Für den Kopf ein Tuch basteln nach Anleitung, die bei diesem Jungen vorgegeben ist. Augenklappe aus schwarzen Rollfondant gestalten. Alles zusammen an den richten Stellen fest kleben.
Deko für Arme & Hals
13
Einen Topf nehmen und die Butter auf mittlere Hitze zum Schmelzen bringen. Anschließend die Marsmallows zufügen und 3 Minuten unter Rühren erhitzen, bis sie schmelzen. Dann das ganze von der Herdplatte nehmen und den Puffreis zugeben. Alles gut miteinander vermischen und für circa eine Stunde kühl stellen.
14
Danach aus der Marsmallow-Puffreismasse Arme und den Halsring formen. Das geformte auf einen Teller legen und nochmals eine Stunde kühlen. Später dann mit der einfachen Zitronen - Buttercreme, diese leicht erwärmen und das geformte rundherum damit bepinseln. Dieses dient später dazu das der Rollfondant besser haften kann.
Letzte Details
15
Den kleinen Pirat auf das Cakeboard stellen. Den Sack an die gewünschte Stelle mit dem Kleber bestreichen, fest kleben und antrocknen lassen. Totenköpfe & Muscheln mit Kleber bestrichen und nach Lust verteilt geklebt. Im Anschluss habe ich die ganze Platte (Cakeboard) mit Kleber eingepinselt. Kuchenreste und gemahlene Haselnüsse vermischt und daraufgestreut. Den Sack mit den verschiedenen Haribo' s gefüllt. Aus weißer Modellierschokolade eine Kordel gemacht und rundherum mit Kleber befestigt.

KOMMENTARE
Kleiner Pirat

Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
das hast du super gemacht, da freuen sich die Kinder und die Großen, LG Barbara
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
meine Anerkennung liebe Petra. Man sieht dem Ergebnis dein Einfühlungsvermögen in Bezug auf die Modellage von Figuren an. Mach weiter so. Man lernt aus jedem neuen Projekt immer noch etwas dazu, kann ich aus Erfahrung sagen. Daumen hoch für diese Hingabe. LG ~Geli~
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Dankeschön:-)
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
das ist ein pirat der nach meinem geschmack ist, ich könnte ihn vernaschen ohne zu teilen. glg tine
Benutzerbild von Gini1
   Gini1
Das finde ich auch diese Figuren sind einfach sehr süss und man vermutet garnicht das ein Kuchen darunter stecken könnte , jedenfalls hat sich dein Enkel sehr darüber gefreut kann ich mir vorstellen und dafür gebe ich dir gerne ***** Sternchen! "SUPER"! von dir !!!!!!!!! Regina
Benutzerbild von dieoma146
   dieoma146
wow...da hast du aber ein klasse kuichen gebacken,nun dazu kann ich bld nicht kuchen sagen ,dass ist schon wiedermal ein kunstwerk von dir.ich muß gnz ehrlich sein.....so viel geduld bringe ich niht mehr für solche backformen auf....leider...glückwunsch für dein können...liebe grüße von astrid

Um das Rezept "Kleiner Pirat" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung