Natürliche Gesundheits - Mixtur

20 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Natürliche Gesundheits - Mixtur
Knoblauchzehen 3
Zwiebel 1 mittelgroße
Chili, rot 2
Ingwer 1 Reststücke
Meerrettich, frisch 1 Stück
Kurkumawurzel 1
Schwarzen Pfeffer aus der Mühle 0,25 TL
Blütenhonig 2 EL
*Apfelessig 1 Flasche

Zubereitung

Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
20 Min

Schälen, reiben & würfeln

1.Knoblauchzehen & Zwiebel schälen, das eine pressen, das andere fein reiben oder würfeln. Beim Chili fein schneiden. Ingwer, Meerrettich & Kurkuma waschen fein reiben. Alles zusammen in eine Schüssel geben. Schwarzen Pfeffer aus der Mühle frisch zufügen. Honig zugeben und miteinander vermengen.

Umfüllen

2.Nachdem alles gut miteinander vermischt worden ist, gibt man das ganze in eine Flasche oder was man gerade parat hat. Dann mit dem Apfelessig aufgießen, verschließen und einmal gut durchschütteln, damit sich alles miteinander vermengen kann. Anschliessend stellt ihr das ganze zwei Wochen lang an einen kühlen und trockenen Platz. Schüttelt es während dieser Zeit mehrmals täglich. So können die Wirkstoffe aus dem Knoblauch, dem Chili gehen auf diese Weise in den Apfelessig über.

Filtern & Haltbarkeit

3.Nach circa zwei Wochen wird das ganze gefiltert und in ein Sieb geschüttet eine Schüssel drunter steht. Um so viel Flüssigkeit wie möglich zu gewinnen, presst ihr den ganzen Mix im Sieb zusammen, bis auch das letzte heraus kommt an Flüssigkeit. Anschließend gibt ihr das dann in eine oder mehrere Flaschen je nach Größe. Empfehlenswert ist, das man die Flasche in den Kühlschrank stellt. Haltbarkeit circa 3 Monate eventuell aber auch länger. Das könnt ihr ausprobieren in dem ihr darauf achtet, ob es würzig schmeckt & riecht. Wenn nicht dann Bitte entsorgen!

Anwendung

4.Achtung!!! Diese natürliche Gesundheits - Mixtur ist stark und sehr scharf!!! Nehmt täglich 1 Esslöffel von dem "Natürliche Gesundheits - Mixtur", um Euer Immunsystem damit zu stärken & Erkältungen zu bekämpfen. Gebt das am besten in ein Glas Wasser mit 150 ml. Danach erhöht Ihr die Dosis jeden Tag ein bisschen mehr, bis Ihr insgesamt die Menge eines kleinen Likörglases erreicht habt, das Ihr ebenfalls mit Wasser verdünnen solltet.

5.Solltet Ihr gerade gegen eine ernsthaftere Krankheit oder Infektion kämpfen, so nehmt 1 Esslöffel von der "Natürliche Gesundheits - Mixtur", 5 bis 6 x pro Tag (wiederum mit Wasser verdünnt) – und je nach Verträglichkeit, vor oder nach den Mahlzeiten. Die Wirkung ist auf leeren Magen stärker, doch verträgt dies nicht jeder, bitte denkt daran. Als Kur (zur Prävention oder bei Krankheit) könnte Ihr das auch machen, bitte 14 Tage lang nehmen, dann eine Pause von 4 Wochen machen. Danach erneut 14 Tage lang einnehmen.

Erklärung der Inhaltsoffe

Zwiebel

6.Zwiebeln sind die nächsten Verwandten des Knoblauchs. Sie verstärken die Knoblauchwirkung und stellen gemeinsam mit diesem ein starkes Duo gegen Krankheiten dar.

Meerrettich

7.Meerrettich wirkt besonders auf die Atemwege aus, Nasennebenhöhlen und Lungen. Verstopfte Neben- und Stirnhöhlen werden gereinigt, die Blutzirkulation wird verbessert und nahende Erkältungen oder Grippe haben keine Chance mehr.

Chili & Ingwer

8.Chili und Ingwer hemmen Entzündungen, lindern Schmerzen und stimulieren enorm den Kreislauf. Sie bekämpfen Krankheiten an Ort und Stelle.

Kurkuma

9.Kurkuma ist wohl im Hinblick auf die antibiotische Wirkung eines der besten Gewürze. Es bekämpft Infekte, reduziert Entzündungen, hemmt überdies die Krebsentwicklung, lindert sogar Gelenkschmerzen.

Schwarzer Pfeffer

10.Schwarzer Pfeffer wirkt u. a. entzündungshemmend, immunstärkend und verdauungsfördernd. Zudem erhöht er die Bioverfügbarkeit von Kurkuma erheblich.

Blütenhonig

11.Blütenhonig leistet aufgrund seiner antibakteriellen, antimykotischen und antioxidativen Wirkung sowohl bei Infekten als auch bei vielen entzündlichen Prozessen gute Dienste. Eine ganz besondere Eigenschaft des Honigs soll seine Fähigkeit sein, die Bildung von Biofilmen zu verhindern. Biofilme sind Zusammenschlüsse krankhafter Bakterien im Körper. Honig soll das Kommunikationssystem dieser Bakterien stören können, so dass diese Bakterien nicht mehr als geschlossene Gruppe agieren können und so auch anfälliger für Gegenmittel, aber auch vom körpereigenen Immunsystem angreifbarer werden.

Apfelessig

12.Apfelessig wurde zu Heilzwecken schon vom Vater der Medizin – Hippokrates – um 400 vor Christus verwendet. Man sagt, er habe im Krankheitsfall nur zwei Mittel eingesetzt: Honig und Apfelessig. Naturtrüber Apfelessig enthält Pektin, ein Ballaststoff, der hohe Cholesterinwerte senkt und den Blutdruck reguliert. Apfelessig unterstützt ferner den Mineralstoffhaushalt und damit die Knochengesundheit. Zwar liefert Apfelessig nur wenig Calcium, aber er hilft dabei, dass der Körper das Calcium aus der Nahrung besser resorbieren kann. Da Apfelessig ausserdem sehr kaliumreich ist, verleiht er dem Haar wieder Glanz, Nägeln Festigkeit und hilft überdies bei der Entgiftung des Körpers. Apfelessig enthält Apfelsäure, die sehr gut gegen Pilze und bakterielle Infektionen wirkt. Auch Harnsäurekristalle werden von der Apfelsäure rund um die Gelenke herum aufgelöst, was zu einer Linderung von Gelenkschmerzen führt.

Knoblauch

13.Knoblauch ist bereits von Natur aus ein starkes Antibiotikum mit weitreichenden gesundheitlichen Vorteilen. Knoblauch bekämpft viele schädliche Bakterien und Pilze. Gleichzeitig schont Knoblauch die Darmflora, ja, er soll gar die Zahl der nützlichen Darmbakterien erhöhen und kann somit zur Sanierung der Darmflora beitragen.

14.*Link: Apfelessig

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Natürliche Gesundheits - Mixtur“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Natürliche Gesundheits - Mixtur“