Schmorgulasch

Rezept: Schmorgulasch
Kochen mit Pampered Chef (Runder Zaubermeister)
1
Kochen mit Pampered Chef (Runder Zaubermeister)
02:35
5
1597
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Schmorgulasch
100 gr.
Speckstreifen
Sonnenblumenöl nach Gusto
500 gr.
Rindergulasch
1
Zwiebel, rot
1 Bund
Suppengemüse
1 EL
Tomatenmark
170 ml
Malzbier
250 ml
Wasser
300 gr.
Kartoffeln
100 gr.
Camembert
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
29.09.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Schmorgulasch

Gerösteter Bratapfel auf Waldpilzen

ZUBEREITUNG
Schmorgulasch

1
Einen Topf nehmen Speckstreifen hineingeben und ohne Fettzugabe kross braten lassen, danach herausnehmen. Sonnenblumenöl nach Gusto in den Topf schütten, erhitzen. Zwiebel schälen, grob würfeln. Suppengemüse putzen, schälen und kleinschneiden.
2
Sonnenblumenöl im Topf erhitzen, Rindergulasch darin anbraten. Grob gewürfelte Zwiebelchen & kleingeschnittenes Suppengemüse zufügen, mitbraten. Speckstreifen hinzugeben, umrühren. Tomatenmark zum Gulasch geben und anrösten.
3
Salzen, pfeffern das Ganze. Mit Malzbier, Wasser ablöschen und umrühren. Anschließend umfüllen und in den gefetteten runden Zaubermeister geben. Deckel drauf und in den kalten Backofen stellen, auf unterste Schiene. Auf 230° Grad Ober/-Unterhitze geben, circa 90 Minuten garen.
4
Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser circa 20 Minuten garen. Danach abgießen, abschrecken & abkühlen lassen. Wenn abgekühlt sind, schälen und in Scheiben schneiden. Nach abgelaufender Zeit den Zaubermeister mit dem Schmorgulasch aus dem Backofen nehmen.
5
Die Kartoffelnscheiben dachziegelartig auf dem Schmorgulasch legen. Camembert in Scheiben schneiden und diese dann würfeln. Anschließend obenauf verteilen. Alles zusammen wieder zurück in den Backofen geben und auf 200° Grad herunterschalten.
6
Ohne Deckel circa 20 Minuten backen. Danach auf flache Teller sofort servieren.

KOMMENTARE
Schmorgulasch

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
also, mit Malzbier und Camembert eine ausgefallene Idee. Ich wäre darauf nicht gekommen ... und verkostet habe ich es erst Recht nicht. Aber wie sagt man so schön: Probieren geht über studieren. Und wenn es euch geschmeckt hat, kann es ja nur gut sein. LG ~Geli~
Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Liebe Petra , da hast du ein wirklich tolles , Gericht gezaubert . Ich finde auch das man in diesen Kasserolen , sei es Keramik , oder auch Gusseisen Töpfe ein hervorragendes Ergebnis er zielt . Denn die Wärme Abgabe ist einmalig . Da ich viel Freude an Töpfen und Pfannen habe , macht es mir wirklich sehr viel Spaß in diesen Geräten zu kochen . Danke dein Gericht gefällt mir sehr gut .:-)) lg. Uschi
Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Weißt du Petra , ich finde das du dieses Gericht prima hinbekommen hast. Da steckt wirklich viel Liebe dahinter . Und ich koche auch sehr gerne in diesen Töpfen . In Gusseisen Kasserolen und der gleichen ,bin davon überzeugt das man da ein besonders Aroma heraus kitzeln kann . Da macht es noch mehr Spaß . Ich weiß nicht warum man immer eins drauf setzen muss , mir unverständlich . Naja , manche können halt nicht anders .:-)) Liebe Grüße Uschi
Benutzerbild von Test00
   Test00
Bei dieser Zubereitung, den klasse Zutaten und der tollen Köchin kann dieses Gulasch nur lecker schmecken. LG. Dieter
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Beim Lesen hab ich gedacht, dass dieser Zaubermeister etwas ganz Besonderes ist, aber das ist ja auch nur ein Schmortopf und ich bin überzeugt, dass man das Gulasch auch in einem herkömmlichen Gefäß hinkriegt.
Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Genauso ist es Lg.Uschi
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Ja klar und ist kein Problem:-) war im übrigen sehr lecker

Um das Rezept "Schmorgulasch" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung