Scharfer Kraut-Gemüse-Eintopf

Rezept: Scharfer Kraut-Gemüse-Eintopf
Einfache, leckere, vegane Hausmannskost!
94
Einfache, leckere, vegane Hausmannskost!
00:50
4
1951
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1/2
Krautkopf (Weißkohl)
2
Paprika (rot und gelb)
300 g
Karotten
300 g
Tomaten
500 g
Kartoffeln
2
Zwiebeln gehackt
5
Knobizehen gehackt
2 EL
Tomatenmark
5
kleine Chilischoten gehackt
1 Liter
Gemüsebrühe
2 TL
Würzfee Streuwürze
1/2 Bund
Petersilie gehackt (samt Stängeln)
Salz und Pfeffer
etwas
Olivenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
21.09.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
142 (34)
Eiweiß
0,8 g
Kohlenhydrate
5,3 g
Fett
0,9 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Scharfer Kraut-Gemüse-Eintopf

ZUBEREITUNG
Scharfer Kraut-Gemüse-Eintopf

1
Den Strunk des Krautkopfs keilförmig herausschneiden, das Kraut dann in Streifen schneiden, diese dann nach Belieben nochmal halbieren oder dritteln. Paprika und Tomaten würfelig, Karotten in dünne Scheiben (2-3 mm) schneiden. Kartoffeln schälen und waschen, dann ebenfalls würfelig schneiden.
2
In einem großen Topf etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin glasig anschwitzen. Dann Knobi, Tomatenmark und Chili dazugeben und ca. 1 Min. unter Rühren anrösten.
3
Nun das gesamte Gemüse in den Topf geben und ebenfalls ca. 1 Min. anrösten, dann mit der Gemüsebrühe ablöschen und kurz aufkochen lassen. Streuwürze hinzufügen, Deckel auf den Topf geben und das Gemüse auf kleiner Flamme 20-25 Min. köcheln lassen (bis alles schön weich ist).
4
Abschließen die Petersilie hineinrühren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5
Wir hatten diesmal noch scharf angebratene, vegane Merguez-Stückchen dazu. Zur Abwechslung gebe ich stattdessen aber auch manchmal Kichererbsen, Bohnen, oder rote Linsen als Eiweiß-Komponente dazu.
6
Guten Appetit! :)

KOMMENTARE
Scharfer Kraut-Gemüse-Eintopf

Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
so ein Süppchen kommt gerade recht bei diesem Wetter, LG Barbara
   Dadilo
Super lecker! Meine Familie liebt ihn!
Benutzerbild von Test00
   Test00
Dein Rezept ist voll nach meinem Geschmack. Weißt ja das ich es sehr würzig mag. Die Wurst und sonst eine Eiweißkomponente brauche ich nicht. Mir reicht ein Stück von meinem selbstgebackenen Roggenbrot dazu.LG. Dieter
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
die Zusammenstellung deines Eintopfes gefällt mir, obwohl ich sagen muß, für mich muß ich die Würzung doch schon stark herunterfahren. Aber für die Liebhaber von scharfen Gerichten sicherlich ein Leckerchen. LG ~Geli~

Um das Rezept "Scharfer Kraut-Gemüse-Eintopf" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung