Resteverwertung - Roséweinsirup

Rezept: Resteverwertung - Roséweinsirup
Resteverwertung
1
Resteverwertung
00:45
2
64
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Resteverwertung - Roséweinsirup
200 ml
Roséwein (Reste)
200 ml
Traube Rosé Saft
4 EL
Rohrzucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
17.08.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Resteverwertung - Roséweinsirup

Brotherzen mit Frischkäse

ZUBEREITUNG
Resteverwertung - Roséweinsirup

Rest vom Roséwein, Traube Rosé Saft und dem Rohrzucker in einen kleinen Topf geben. Anschließend das ganze zum Kochen bringen, herunterschalten und sirupartig einkochen. Danach umfüllen in eine Flasche und abkühlen lassen. Dieser Sirup ist vielseitig verwendbar. Phantasie ohne Grenzen!

KOMMENTARE
Resteverwertung - Roséweinsirup

Benutzerbild von HOCI
   HOCI
das finde ich auch eine feine idee, wie kommst du nur darauf? glg tine
Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
den mach ich , das hört sich klasse an , danke das werden Geschenke für Weihnachten Primaaaaaaaaaaaa. lg. Uschi

Um das Rezept "Resteverwertung - Roséweinsirup" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung