Einfache Zwiebelsuppe aus der Mikrowelle

Rezept: Einfache Zwiebelsuppe aus der Mikrowelle
Zwischenmahlzeit
22
Zwischenmahlzeit
00:40
2
484
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Einfache Zwiebelsuppe aus der Mikrowelle
1
Zwiebel, rot
0,5
Knoblauchzehe
150 ml
Wasser, gefiltert
2 TL
Gemüsewürze - Paate/-Pulver, selbstgemacht
1 Stückchen
Käse, frisch gerieben nach Geschmack
Petersilie nach Gusto
1 Scheibe
Toastbrot
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.08.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Einfache Zwiebelsuppe aus der Mikrowelle

Blumenkohl unter einer Kräuter - Nusshaube mit Oleolux auf Spinat dazu Kartoffeln

ZUBEREITUNG
Einfache Zwiebelsuppe aus der Mikrowelle

1
Rote Zwiebel schälen und in dünne feine Scheibchen hobeln. Diese dann in ein Garkörbchen 500 ml (UltraPro - Tupperware) legen. Wenn Ihr ein anderes Geschirr habt, nimmt dieses! Knoblauchzehe schälen, halbieren und nur eine Hälfte nehmen und in eine Presse geben.
2
Das gepresste direkt ins Garkörbchen. Mit 2 Teelöffeln Gemüsewürze und 50 ml gefiltertes Wasser auffüllen. Danach den Deckel von dem Garkörbchen darauflegen und so in die Mikrowelle stellen. Auf 600 Watt und 8 Minuten geben und darin garen lassen.
3
Herausnehmen und mit dem restlichen Wasser und der Gemüsewürze befüllen, umrühren. Backofen vorher vorheizen auf 200° Grad Ober/-Unterhitze. In der Zwischenzeit die Toastbrotscheibe toasten. Danach diagonal halbieren und in das Gärkörbchen legen/stellen.
4
Den frischgeriebenen Käse nach Geschmack darüber streuen. Hineingeben in den vorgeheizten Backofen und circa 12 Minuten überbacken. Danach mit Handschuhen herausholen und mit frisch gehackten Petersilie bestreuen und gleich genießen!

KOMMENTARE
Einfache Zwiebelsuppe aus der Mikrowelle

Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Liebe Petra , ich finde dein Zwiebelsüppchen prima , ob Anfänger oder nicht , wichtig ist es muss schmecken und die schmeckte bestimmt . Leider wie du weißt besitze ich keine Mikrowelle ,doch in meinem kleinen Backofen geht es ja auch . Finde sie klasse . Schönes Wochenende sendet dir die Uschi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich liebe Zwiebelsuppe, kann sie aber leider nicht mehr so gut vertragen. Deine schnelle Variante finde ich ausgesprochen gut, und für Anfänger sicherlich lohnenswert sie nach zu kochen. LG ~Geli~

Um das Rezept "Einfache Zwiebelsuppe aus der Mikrowelle" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung