Resteverwertung mit Bratwurst

Rezept: Resteverwertung mit Bratwurst
Reste von Gemüse & Sauce
1
Reste von Gemüse & Sauce
00:45
1
110
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Resteverwertung mit Bratwurst
Reste von
1 jeweils ein Schälchen, klein
*Gemüsereste & Sauce vom Vortag
1
Zucchini
Butterschmalz zum Braten
500 gr.
Kartoffeln
etwas
Wasser
0,5 TL
*Gemüsesalz aus Resten
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.08.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Resteverwertung mit Bratwurst

ZUBEREITUNG
Resteverwertung mit Bratwurst

1
Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. In einen Topf mit Salzwasser geben und zum Kochen bringen. Circa 20 Minuten garen lassen, danach abgießen und warm halten. Zucchini waschen und in Würfel schneiden. Butterschmalz in eine Pfanne geben, erhitzen.
2
Zucchiniwürfel hineingeben und rundherum anbraten. Salzen, pfeffern und mit etwas Wasser ablöschen. Gemüsesalz aus Resten einrühren, herunterschalten und eine Minuten köcheln lassen. Eine weitere Pfanne nehmen, auch dort Butterschmalz hineingeben, erhitzen.
3
Bratwürste hineinlegen und rundherum braten. Wenn alles fertig ist, das Essen auf mehrere flachen Teller anrichten. *Link: Schweinerücken - Schnitzelchen
4

KOMMENTARE
Resteverwertung mit Bratwurst

Benutzerbild von HOCI
   HOCI
es ist immer schön wenn man aus restern noch eine leckere portion machen kann, super petra, glg tine

Um das Rezept "Resteverwertung mit Bratwurst" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung