Ratatouille mit schwarzen und weißen Bohnen

Rezept: Ratatouille mit schwarzen und weißen Bohnen
Endlich wieder mal Regen und Abkühlung! Fazit: ein Eintopf musste her :)
62
Endlich wieder mal Regen und Abkühlung! Fazit: ein Eintopf musste her :)
7
1256
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Zucchino
1
Aubergine
1
Paprika rot
1
Paprika gelb
600 g
Tomaten
1
Zwiebel gehackt
3 Stangen
Frühlingszwiebel
6
Knoblauchzehen gehackt
1 EL
Tomatenmark dreifach konzentriert
700 ml
Gemüsebrühe
1 EL
Dattelsüße
1 Dose
weiße Bohnen (530 g Abtr. Gew.)
1 Dose
Schwarze Bohnen (240 g Abtr. Gew.)
12
Kalamata Oliven
5
Chilischoten getrocknet, gemörsert
1-2 EL
Rosmarin frisch gehackt
1-2 EL
Thymian frisch gehackt
3 TL
Oregano getrocknet
5 EL
Olivenöl
Salz und Pfeffer
2 TL
Würzfee Streuwürze (optional)
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.07.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
389 (93)
Eiweiß
0,6 g
Kohlenhydrate
1,6 g
Fett
9,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Ratatouille mit schwarzen und weißen Bohnen

Dessert - Toffee Knusperbananen
Quark mit AlaskaSeelachsschnitzeln

ZUBEREITUNG
Ratatouille mit schwarzen und weißen Bohnen

1
Zucchino, Aubergine, Tomaten und Paprika würfelig schneiden. Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und getrennt voneinander einstweilen beiseite stellen.
2
Bohnen abgießen, in einem Sieb gut durchwaschen und abtropfen lassen.
3
In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen, und die Auberginen-Würfel darin anbraten. Die Stückchen saugen anfangs alles Öl auf, es ist jedoch nicht notwendig weiteres Öl nachzugießen, da die Stücke, nach einigen Minuten, das Öl wieder freigeben. Die Kochstelle einfach auf mittlere Hitze schalten und die Auberginenstücke langsam braten lassen, dabei immer wieder umrühren, sodass sie nicht zu dunkel werden.
4
Sobald aus den Stückchen wieder etwas Öl austritt, Chili, Zwiebel und den weißen Teil der Frühlingszwiebeln dazugeben und glasig anschwitzen. Dann Knobi und Tomatenmark hinzufügen und ca. 1 Min. unter ständigem Rühren anrösten. Danach die Zucchini und Paprika dazugeben und wieder unter Rühren alles ca. 2-3 Minuten anrösten.
5
Zum Schluss die Tomaten in den Topf geben, die Gemüsebrühe angießen, Thymian, Rosmarin, Oregano, Dattelsüße und Streuwürze (optional) hinzufügen, alles kurz aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren und zugedeckt 20-25 Minuten köcheln lassen. In den letzten 5 Min. die Oliven und den grünen Teil der Frühlingszwiebeln in den Topf geben.
6
Wenn das Ratatouille fertig gegart ist, die Bohnen unterrühren, kurz warmziehen lassen und alles noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.
7
Bei uns gab es dazu noch geröstetes Knobi-Brot und Ruccola-Salat.
8
Guten Appetit! :)

KOMMENTARE
Ratatouille mit schwarzen und weißen Bohnen

Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Liebe Uschi! Ich weiß nicht, wo Du immer diese tollen Ideen her nimmst, aber Dir ist wiedermal ein wundervolles Gericht gelungen. Dein Teller sieht so appetitlich aus, dass ich am Liebsten den Löffel in den Bildschirm schieben würde .. schade, dass das nicht geht. Dein Tipp mit der Aubergine und dem Öl finde ich super, denn gerade wenn man noch nicht viel Erfahrung mit Auberginen hat, würde man sicher einfach mehr Öl zugeben und hätte am Ende viel zu viel davon im Essen.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Test00
   Test00
Da ist ordentlich Bums drinne. Ich finde nix zum Mäkeln. Geht für mich nicht leckerer. Ich stehe auf solche Gerichte. LG. Dieter
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
bei deinem bohnenrz hab ich keine kritik ;-) es sieht sowas von lecker aus und deine zutaten finde ich auch gut gewählt. super idee, glg tine
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
hmmmm- liebes Uschilein----wenn du jetzt aber auch noch anfängst nach dem Wetter zu kochen dann weiss ich nicht was es bei Schneetreiben geben könnte. Vereisteten Eintopf ????- neeee Quatsch beiseite- gefällt mir und ist gebunkert. Wie immer eine Augenweide !!!!! GLG Biggi
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Dein Eintopf gefällt mir:-) und wenn ihr noch Regen habt, schiebt mal was rüber:-) LG Petra

Um das Rezept "Ratatouille mit schwarzen und weißen Bohnen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung