Mein Roastbeef

Rezept: Mein Roastbeef
serviert habe ich es mit einem fruchtigen Salat & Pommes
34
serviert habe ich es mit einem fruchtigen Salat & Pommes
01:55
5
391
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Mein Roastbeef
1,7 kg
Roastbeef
Meersalz zum Einreiben nach Gusto
Rauchsalz zum Einreiben nach Gusto
5 EL
Olivenöl
30 gr.
Pfefferkörner, schwarz
1 EL
Wacholderbeeren
1 großen Zweig
Rosmarin
0,5 Bund
Thymian
2 O
Knoblauchzehen, geräuchert
Salat
200 gr.
Sweet - Paprika
200 gr.
Snack - Gurken
1
Zwiebel, rot
0,25
Eisbergsalat
150 gr.
Pflücksalat, gemischt
Reste von kleinen
Bio - Tomaten, bunt
125 gr.
Heidelbeeren
125 gr.
Gojibeeren, frisch
Dressing
1 EL
Weißweinessig mit Traubenmost & Honig
1 TL
Senf, mittelscharf
Saft von einer
Pressorange
2 EL
Bitter - Orangenmarmelade
Salz, Gourmet Pfeffer nach Gusto
1
Knoblauchzehe, gepresst
2 EL
Olivenöl
3 TL
*Biggi 's Gewürz= Thymianrssig mit Lakritznote (ein Geschenk)
Sonstiges
1 Beutel (1.000 gr.)
Pommes, dünn
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.07.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Mein Roastbeef

ZUBEREITUNG
Mein Roastbeef

Roastbeef
1
Das Roastbeef abwaschen und mit einem Küchenkrepp trockentupfen. Mit Meer- und Rauchsalz nach Gusto einreiben und kurz einziehen lassen. In der Zwischenzeit Pfeffer, Wacholderbeeren zerstoßen. Rosmarin & Thymian hacken. Knoblauchzehen schälen und hacken.
2
In ein Schälchen geben und 3 Esslöffel vom Olivenöl einrühren. Dann eine große Pfanne nehmen und das restliche Olivenöl zufügen, erhitzen. Das eingesalzene Roastbeef zuerst mit der Schwarte anbraten. Anschließend rundherum. Danach herausnehmen und auf's Rost legen.
3
Die krossgebratene Schwarte mit dem Kräutergemisch einstreichen. Backofen vorheizen auf 100° Grad Umluft. Danach in vorgeheizten Backofen schieben. Ein weiteres tiefes Backblech darunter, falls es tropft. Nun das ganze circa 50 bis 60 Minuten garen lassen.
4
Vorm Anschneiden circa 5 Minuten noch ruhen lassen. Danach komplett auskühlen lassen. Im Anschluss in einen Behälter legen und bis zum Verzehr im Kühlschrank stellen.
Salat
5
Sweet - Paprika, waschen, entkernen und in feine Streifen schneiden. Snack - Gurken in Würfelchen. Beides zusammen in eine Schüssel geben. Rote Zwiebel schälen, halbieren und ebenfalls in feine Streifen. Eisbergsalat waschen in Stücke. Pflücksalat waschen, trockenschleudern.
6
Restliche kleine bunten Tomaten in Scheiben schneiden. Alles zusammen in die Schüssel geben und einmal umrühren. Heidel- und Gojibeeren noch unterheben.
Dressing
7
Aus dem Weißweinessig, Senf, dem frischgepressten Orangensaft, Bitter - Orangenmarmelade, Salz, Gourmet Pfeffer, gepresste Knoblauchzehe, Olivenöl und dem *Biggi 's Gewürz= Thymianessig mit Lakritznote ein Dressing zusammen unterschlagen. Anschließend zum fruchtigen Salat schütten und alles miteinander vermengen.
Sonstiges
8
Backofen vorheizen auf 200° Grad und die dünnen Pommes auf's Backblech legen. Nach Anleitung garen und in eine große Schüssel geben.
Anrichten
9
Einen großen flachen Teller (bei mir ein Glasteller) nehmen. Das Roastbeef (hat bei mir einen ganzen Tag im Kühlschrank gestanden, da ich es am Vortag zu bereitet hatte) aus dem Kühlschrank holen und auf einer Brotmaschine in dünne Scheiben aufschneiden, bis nichts mehr da ist.
10
Auf jeden Teller circa 5 bis 6 Scheiben legen.garnieren. Den Salat und die Pommes nach Geschmack zufügen.
11

KOMMENTARE
Mein Roastbeef

Benutzerbild von Test00
   Test00
Sehr sehr sehr gut zubereitetes Rostbeef. Könnte noch nicht mal ich als Fleischprofi besser. Hut ab. LG. Dieter
Benutzerbild von dieoma146
   dieoma146
einfach nur köstlich gl astrid
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
ich binhin und weg, das sieht sehr einladend aus. lecker und von mir gerne 5*. glg tine
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
das Roastbeef sieht einfach nur köstlich aus. Eine Einladung zum Essen hätte ich da nicht wiederstehen können (grins). Auch den fruchtigen Salat hast du ganz nach meinem Geschmack zubereitet. Ich finde, ein rundum gelungenes Gericht, welches sich zum Nachkochen empfiehlt. LG ~Geli~
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Dankeschön liebe Geli, das ich deinen Geschmack getroffen habe:-)
Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Meine liebe Petra , da ist dir ein Meisterstück gelungen . Respekt Ein ganz hervorragendes Stück Fleisch hast du da dir gekauft . Die Maserung einwandfrei . ja was soll ich da noch sagen . Bravo . Das kommt von ganzen Herzen . Dicke Grüße Uschi

Um das Rezept "Mein Roastbeef" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung