Resteverwertung - Bärensirup

40 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Resteverwertung - Bärensirup
Beerenobst gemischt (Reste) 1 kg
Wasser kochendes 1 Liter
Rohrohrzucker 500 gr.
*Zitronensäure 1 Tüte
*Natron 1 Msp.
Tonksbohne 1
Gelierzucker (Erdbeerkonfitüre) 1 Päckchen

Zubereitung

Resteverwertung - Bärensirup

1.Gemischte restliche Beeren von: Erdbeeren, Stachelbeeren rot & grün, Brombeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren rot & schwarz sowie Maulbeeren verlesen und evtl. halbieren. Alles zusammen in einen Topf geben und mit kochendem Wasser übergießen.

2.Deckel darauflegen und circa 20 bis 30 Minuten ziehen lassen. Danach wird das ganze durch ein Sieb gegeben und der Saft wird in einem weiteren Topf auffangen. Dort gibt man den Rohrohrzucker, Zitronensäure, Natron, Tonkabohne und den Gelierzucker hinein.

3.Einmal umrühren und unter Rühren das ganze zum Kochen bringen. Schaum der daraus entsteht, bitte abschöpfen. Das ganze circa 2 Minuten sprudeln lassen und dann in ein oder mehrere Flaschen umfüllen, abkühlen lassen. Ich habe 1,7 Liter davon heraus bekommen. Dieser Resteverwertung - Bärensirup ist vielseitig verwendbar.

4.*Info: Natron & Zitronensäure, beides dient dazu, dass das ganze nicht kristallisieren kann.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Resteverwertung - Bärensirup“

Rezept bewerten:
4,89 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Resteverwertung - Bärensirup“