Süßkartoffel-Spargel-Pfanne mit „wie-Hähnchen“-Geschnetzeltem

Rezept: Süßkartoffel-Spargel-Pfanne mit „wie-Hähnchen“-Geschnetzeltem
Schnelle und einfache Küche mit asiatischer Note!
0
Schnelle und einfache Küche mit asiatischer Note!
4
603
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 Packung
Vegini Cubes (Fleischersatz aus Erbsen-Protein)
1 etwas größere
Süßkartoffel
12 Stangen
grüner Spargel
1
Zwiebel
3
Knobizehen
1 gestr. EL
Ingwer frisch gerieben
1 EL
rote Curry-Paste
3
Chilischoten getrocknet und gemörsert
150 ml
Gemüsebrühe
1 EL
Sesam
Salz, Pfeffer
Sesamöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.05.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
410 (98)
Eiweiß
3,1 g
Kohlenhydrate
1,8 g
Fett
8,8 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Süßkartoffel-Spargel-Pfanne mit „wie-Hähnchen“-Geschnetzeltem

Zwergenwiese-Wok

ZUBEREITUNG
Süßkartoffel-Spargel-Pfanne mit „wie-Hähnchen“-Geschnetzeltem

1
Zwiebel in Halbringe schneiden, Knobi reiben, Spargel waschen, die unteren Enden abbrechen und den Spargel dann in ca. 3cm lange Stücke schneiden. Süßkartoffel schälen und würfelig schneiden. Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, dann herausnehmen und einstweilen zur Seite stellen.
2
In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Cubes darin scharf anbraten, sodass sich Röstaromen bilden. Die Cubes danach aus der Pfanne nehmen und einstweilen beiseitestellen.
3
Nochmal ein wenig Öl in derselben Pfanne erhitzen und die Zwiebel und die Chilis darin anschwitzen. Dann Ingwer, Knobi und Currypaste in die Pfanne geben und alles kurz anrösten. Jetzt Spargel und Süßkartoffel dazugeben, ebenfalls kurz anrösten, dann mit der Gemüsebrühe ablöschen, Deckel auf die Pfanne geben und alles ein paar Minuten schmoren lassen (bis die Süßkartoffel weich ist).
4
Nun die Cubes wieder in die Pfanne geben, warmziehen lassen und abschließend alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5
Die Gemüse-Vegini-Pfanne auf Tellern anrichten und mit dem gerösteten Sesam bestreuen.
6
Dazu gab es bei uns kleingeschnippelte Radieschen, Paprika und Gurke in Knoblauch-Joghurt-Sauce auf Salatbett.
7
Guten Appetit!

KOMMENTARE
Süßkartoffel-Spargel-Pfanne mit „wie-Hähnchen“-Geschnetzeltem

   Pille111
Süßkartoffeln und grüner Spargel ist in Verbindung mit einem Joghurtdip eine leckere Kombination. LG Pille
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Ich finde deine teller den totalen Augen und sicherlich auch Gaumenschmaus für alle Veganer und diejenigen die ab und an mal Vegan kochen. Super gemacht- GLG Biggi♥
Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
Also ehrlich gesagt: ich brauch nicht jeden Tag Fleisch....aber dieses Ersatzzeug.. sorry, ....brauch ich auch nicht. Die Zutaten ansonsten gefallen mir schon....LG Sabine
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Schade, dass Ihr dieser wunderbaren Proteinquelle nicht einmal eine Chance geben würdet. Es gibt da nämlich tolle Produkte ohne chemische Zusätze, wie sie oft in Fleischprodukten verarbeitet sind. Und Eiweiß brauchen wir ja schließlich alle in unserer Ernährung. Warum dann nicht mal Erbseneiweiß?
HILF-
REICH!
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Ich schließ mich Sabine an! Jeden Tag brauch ich auch kein Fleisch! Und der Teller würde ich ohne Hähnchen und ohne diesen Eratz essen wollen! :-)
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Jammi! So ein Teller käme mir gerade recht. *vorHungerindieTischkanntebeiß .... Sieht sehr lecker aus und nach den Zutaten und der Zubereitung IST das auch lecker.

Um das Rezept "Süßkartoffel-Spargel-Pfanne mit „wie-Hähnchen“-Geschnetzeltem" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung