Frischer Mangold mit falschen Fischstäbchen

Rezept: Frischer Mangold mit falschen Fischstäbchen
habe ich am Mittwoch in einem Kochkurs gelernt & nach meinem Geschnmack verändert
23
habe ich am Mittwoch in einem Kochkurs gelernt & nach meinem Geschnmack verändert
01:40
9
4030
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Frischer Mangold mit falschen Fischstäbchen
Fischstäbchen
2 Liter
Milch, 1,5 % oder
2
Sojafrischmilch
2
Zitronen oder
Zitonensaft, fertig
Panade, tocken
40 gr.
Hartweizengrieß
40 gr.
Kichererbsenmehl
0,5 TL
*Asafötida
0,5 TL
Gourmet Pfeffer oder nach Geschmack
1 TL
Kräuter der Provence
0,5 TL
Thymian
0,5 TL
Paprikapulver edelsüß
1 TL
Salz
Panade, flüssig
0,5 Becher
Sahne oder
0,5
Sojasahne
1
Zitrone, davon den Saft
Rapsöl zum Braten
Mangold
1
Mangold, frisch vom Markt
1
Zwiebel, rot
1
Knoblauchzehe
Salz, Gourmet Pfeffer nach Gusto
etwas
Sahne oder Sojasahne zum Ablöschen
1 Stückchen
Butter oder
1
Alsan
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ € €
veröffentlicht am
08.03.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Frischer Mangold mit falschen Fischstäbchen

Beilage Deftiger Sauerkrauttopf
Teichmanns Semmelknödel

ZUBEREITUNG
Frischer Mangold mit falschen Fischstäbchen

Fischstäbchen
1
Einen großen Topf nehmen und mit kaltem Wasser (2 mm) füllen, damit die Milch nicht anbrennt. Anschließend die Milch hineingießen und zum Kochen bringen. Wen die Milch dann schäumt, Herd ausmachen und wegziehen. Nun den Zitronensaft hineingeben.
2
Jetzt trennt sich das ganze und man sieht kleine weiße Käseflöckchen von der hellgrünen schimmernden Molke. Mit einer Schaumkelle leicht rühren. Sollte dies nicht klar sein, nochmal kurz aufkochen, falls notwendig eine Tropfen, Spritzer Zitronensaft hinzufügen.
3
Eine große Schüssel nehmen und ein passendes Sieb hineinstellen. Mit einem dünnen Tuch auslegen. Das ganze mit einer Schaumkelle abschöpfen und in das Tuch geben, solange nur noch Molke zu sehen ist. Anschließend die Molke mit hinein gießen.
4
Das Tuch mit dem Käse an den vier Enden zusammen drehen und pressen. Danach einen weiteren Topf nehmen, diesen mit Wasser befüllen. Das Tuch mit dem Käse in eine Spüle legen und den befüllten Topf mehrmals draufstellen, damit das ganze gepresst wird.
5
Circa 10 bis 15 Minuten pressen, so das man einen Klumpen heraus bekommt. Dieser wird im Anschluss in dicke flache Fischstäbchen geschnitten.
6
*Asafötida ist ein getrocknetes Gummiharz, das vom Milchsaft der Assantpflanze gewonnen wird. Unbehandelt riecht es penetrant unangenehm. Ab dem ersten Jahrhundert n. Chr. wurde Asafötida in der römischen und byzantinischen Küche verwendet. Aufgrund der verdauungsfördernden Wirkung kommt es heute in der indischen und ayurvedischen Küche für schwer verdauliche Gerichte wie Hülsenfrüchte zum Einsatz. Sein Aroma erinnert an Zwiebel und Lauch.
7
Asafötida passt gut zu Fisch, Hülsenfrüchten, stärkehaltigem Gemüse sowie Pickles, Relishes und Suppen.
Panade, flüssige
8
Sahne und Zitronensaft in einen tiefen Teller geben und miteinander vermengen.
Panade, trocken
9
Auch hier alle Zutaten in einen flachen Behälter/Schale geben und miteinander vermengen.
Panieren & Braten
10
Als erstes gibt man die falschen Fischstäbchen in die Sahne-Zitronenmischung. Taucht sie von beiden Seiten an. Danach kommen sie in die trockene Mischung und werden von beiden Seiten paniert. Rapsöl in eine Pfanne erhitzen und die panierten Fischstäbchen hineinlegen und von beiden Seiten goldbraun braten.
11
Diese können warm oder kalt serviert werden.
Mangold
12
Mangold säubern, den Strunk abschneiden und in Streifen oder mundgerechte Stücke schneiden, so wie ihr möchtet. Zwiebel, Knoblauchzehe schälen, in einen Blitzhacker geben, zerkleinern. Einen Topf nehmen, dort das Stückchen Butter hineingeben und auslassen.
13
Feingehackte Zwiebel/Knoblauchgemisch zufügen, dünsten. Danach Mangold hinein und weiter dünsten lassen, circa 8 bis 10 Minuten. Dabei Rühren und mit Salz, Gourmet Pfeffer würzen. Zum Schluss etwas von der Sahne zugießen, ablöschen und noch einen Moment garen.
14
Danach das ganze auf einem Teller anrichten und servieren.

KOMMENTARE
Frischer Mangold mit falschen Fischstäbchen

Benutzerbild von Divina
   Divina
Sehr witzig, nicht wenig aufwendig, aber sicherlich sehr lecker
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Meinen Glückwunsch zum Rezept der Woche :))) voll verdient :) LG Manu
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Dankeschön liebe Manuela ❤️
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
ich hab nichts zu mecker , einfach klasse dein rz, daumen hoch und gerne 5*, glg tine
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
hhhmmmm.... Leeecker! Gefällt mir total, auch in der Kombination mit dem Käse! Hab ich auch schon gemacht.... :-) Paneer im indischen! SUPER!
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Dankeschön, liebe Tina:-)
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Liebe Petra, das geht ja in tierfreier Variante nicht, denn die Haferdrink 6 Co´s gerinnen ja nicht, hast du da einen Tipp für mich ? LG Manu
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Sojafrischmilch, Manuela
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Hallo Manuela, du kannst das ganze mit Sojamilch machen:-)

Um das Rezept "Frischer Mangold mit falschen Fischstäbchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung