Specksalz

Rezept: Specksalz
Geschenke aus der Küche
2
Geschenke aus der Küche
00:20
6
281
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Specksalz
1 EL
Pfefferkörner, schwarz
2 TL
Bitterer Fenchel (Apotheke)
130 gr.
Speckwürfel, durchwachsen
1 TL
Oregano
1 TL
Thymian
100 gr.
Meersalz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
05.12.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
29 (7)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
1,0 g
Fett
0,2 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Specksalz

ZUBEREITUNG
Specksalz

Specksalz
1
Eine Pfanne nehmen und dort den Pfeffer zusammen mit dem bitteren Fenchel rösten, bis er duftet. Danach herausnehmen und in einem Schälchen oder ähnliches abkühlen lassen. Jetzt die Speckwürfel zufügen und ebenfalls ohne Fettzugabe, kross werden lassen. Gewürze zufügen.
2
Jetzt ein oder mehrere Küchenkrepp's auf Arbeitsplatte legen und den krossen Speck darauf geben, damit überschüssiges Fett austreten kann. Anschließend abkühlen lassen. Wenn beides gut abgekühlt ist, gibt man es zusammen mit dem Meersalz in eine Maschine oder ähnliches was ihr habt hinein.
3
Pulverisieren entweder grob oder fein. Danach in eine oder mehrere Gläser mit Schraubverschluß füllen. Das Specksalz ist vielseitig verwendbar. Einige Beispiele hierzu: für Pellkartoffeln, Fleisch, Eiern, Suppen, Eintöpfe etc. Phantasie ohne Grenzen!

KOMMENTARE
Specksalz

Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Ich würde den Pfeffer und den Fenchel immer frisch geröstet verarbeiten, denn wenn man alles abkühlen lässt, stetzen sich die ätherischen Öle, die durch das Rösten freigesetzt werden wieder und die Gewürze geben ihr Aroma nicht mehr so gut ab. Aber ansonsten ein gutes Rezept. Ich würde sowas immer Mörsern, anstatt da mit Technik beizugehen, aber das macht jeder wie er will.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Gitto
   Gitto
Hört sich sehr gut an, dein Specksalz. LG Gitta
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
da gibbet nix dran auszusetzen- schönes Salztuning !!!
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Ich hab so ein ähnliches Salz schon mal mit getrocknetem rohen Schinken gemacht, aber deine Variante hat das gewisse Extra und wenn mein Vorrat aufgebraucht ist, dann werde ich dein Specksalz mal nachbasteln.
Benutzerbild von Test00
   Test00
Gutes Rezept und echt vielseitig verwendbar. Ich mache es mit Wildschweinspeck. LG. Dieter
Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Gute , nein sehr gute Idee . !!!! Das ist ein Weihnacht`s Geschenk . Für jemanden der auch sehr gerne Kocht . Danke , das setze ich gleich um . prima . Liebe Grüße Uschi

Um das Rezept "Specksalz" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung