Kalbsleber gebraten mit Butter-Holunder-Soße

20 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Kalbsleber 2 Scheiben
Griffiges Mehl (Wiener Grießler) 4 Eßl.
Apfel in dicke Scheiben 1 halben
Butter zum braten 1 großen Eßl.
Holunderbeeren Konfitüre 1 Eßl.
Zwiebel in dünne Scheiben 1 halbe rote
Salz, bisschen Pfeffer etwas
Das Sösschen
Butter 1 großen Eßl.
Holunderkonfitüre 2 Eßl.

Zubereitung

Die Leber

1.Pfanne erhitzen Butter schmelzen lassen . Die Leber in dem Mehl wenden , langsam anbraten . In einer zweiten Pfanne Butter schmelzen etwas bräunen , die Zwiebelringe im Mehl wenden anbraten . Auf einen Küchentuch ablegen . Die Apfelscheiben in der restlichen Butter leicht anbraten . Der erste Löffel Holunderbeeren Konfitüre ist für die Apfelscheiben .

2.Die Leber bildet oben leichte helle Stellen also um drehen . Wenn sie soweit ist mit leichter braunen Kruste , auf einen Teller anrichten , die Apfelscheibchen anlegen , die Zwiebelringe ebenso .

3.Das Sößchen : In der kleinen Pfanne den großen Eßl. Butter schmelzen , dann die Holunderbeeren Konfitüre (selbst gem.) einrühren . Diese Soße über die Leber geben . Fein , meine ich .

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kalbsleber gebraten mit Butter-Holunder-Soße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kalbsleber gebraten mit Butter-Holunder-Soße“