Filet Wellington nach meiner Art :)

Rezept: Filet Wellington nach meiner Art :)
4
90
0
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
ZUTATEN
700 Gramm
Filet vom Pferd
4 Esslöffel
Butterschmalz
Salz und Pfeffer nach Geschmack
100 Gramm
Dörrfleisch
400 Gramm
Champignons
3
Schalotten
50 Gramm
Butter
7 Esslöffel
Pankomehl
1 Bund
Petersilie
1
Ei
350 Gramm
Blätterteig 30x30cm
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
08.11.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1268 (303)
Eiweiß
12,7 g
Kohlenhydrate
15,7 g
Fett
21,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Filet Wellington nach meiner Art :)

Provenzalisches Kalbsschnitzel mit Oliven-Karottengemüse Steffen Wink
Rücken und Käse von der Ziege mit Okraschotengemüse Harry Wijnvoord

ZUBEREITUNG
Filet Wellington nach meiner Art :)

1
Das Filet parieren und in Butterschmalz rund herum anbraten. Das Fleisch sollte dann eine Kerntemperatur von ca.60°C haben. Das Fleisch rundherum mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.
2
Den Blätterteig ausrollen und auf die Stelle unter dem Filet einige EL Farce gleichmäßig verteilen. Das Filet darauf legen und die Farce um das Filet legen.
3
Das Ei mit etwas Wasser Kleppern und die Ränder damit ein pinseln. Die Blätterteigränder über das Filet schlagen und sanft andrücken. Die Enden falten.
4
Anfallende Teigstücke in Streifen schneiden und ein Muster nach Geschmack auf dem Teig legen. Den Teig mit Ei bestreichen auf ein mit Öl eingepinseltes Backblech setzen und im auf 220°C O/U-Hitze vorgeheizten Backofen ca.25min. backen. Der Teig sollte dann goldgelb sein.
5
Das Filet in Scheiben schneiden und mit Zutaten nach Geschmack servieren.

KOMMENTARE
Filet Wellington nach meiner Art :)

Benutzerbild von dieoma146
   dieoma146
Pferdefleisch ist schon was besonderes,doch dies bekommt man auch nicht überall....ich beforzuge danndas schweinefilet. und die zubereitung mache genau wie du ...so schmeckt es prima....gl dieoma146
HILF-
REICH!
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Hall Züngler, ich schaue mir deine Rezepte immer mit Begeisterung an habe nun aber eine Frage = Ich bereite öfters Pferdefleisch zu da es bei uns oft angeboten wird. Wenn ich Braten aus Pferdefleisch herstelle- ist das Fleisch im Anschnitt wesentlich dunkler. ? Gibt es eine Erklärung warum es bei dir fast wie ein Schweinefleisch ausschaut. So hell- ich verstehe es grade nicht. Das ist nicht als Kritik zu verstehen- mich interresiert es einfach nur. GLG Biggi
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Ok- dann kann das natürlich passieren- dachte schon ich empfinde es nur so. Danke für deine Antwort. Und weiter so :)
Benutzerbild von Zuengler
   Zuengler
Hallo cockingcool, Das liegt an mir ich habe das Bild mit Blitzlicht gemacht. Da sind dann manche Bilder nicht nach meinem Wunsch geraten. LG Züngler
Benutzerbild von Test00
   Test00
Danke für die sicher leckere Inspiration. Bis jetzt habe ich Pferdefleisch nur für Rolladen und Sauerbraten genommen. LG. Dieter
Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Nun Pferdefleisch würde ich jetzt nicht unbedingt nehmen , doch die Weise wie du es zubereitet hast ist dir gut gelungen . Von daher *Sterne kommen . lg. Uschi

Um das Rezept "Filet Wellington nach meiner Art :) " kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung