Oma`s Kartoffelsalat gepimpt mit Rosmarin

Rezept: Oma`s Kartoffelsalat gepimpt mit Rosmarin
0
74
0
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
ZUTATEN
1 Kilogramm
Kartoffeln festkochend
150 Gramm
Dörrfleisch
1
Zwiebel
2 Zweige
Rosmarin
350 Milliliter
Gemüsebrühe
60 Milliliter
Rapsöl
70 Milliliter
Weißweinessig
0,5 Esslöffel
Senf
0,5 Esslöffel
Rapshonig
Salz und Pfeffer nach Geschmack
0,5 Bund
Petersilie glatt
1
Lauchzwiebeln
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
08.11.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
527 (126)
Eiweiß
7,1 g
Kohlenhydrate
9,3 g
Fett
6,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Oma`s Kartoffelsalat gepimpt mit Rosmarin

Frühlings-Eisbergsalat mit Möhren, Tomaten, Käse und noch viel mehr, nach Art des Hauses
Glan - Teller

ZUBEREITUNG
Oma`s Kartoffelsalat gepimpt mit Rosmarin

1
Die Kartoffel am Tag davor als Pellkartoffel kochen. Die Kartoffeln pellen und in dünne Scheiben nach Geschmack schneiden.
2
Das Dörrfleisch von der Schwarte nehmen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Blättchen des Rosmarin von den Zweigen zupfen und fein hacken.
3
In einer Pfanne das Öl erhitzen und das Dörrfleisch darin auslassen. Die Zwiebel dazu geben und mit anschwitzen. Den Rosmarin dazu geben kurz durchrühren und mit dem Essig Ablöschen. Die Gemüsebrühe angießen und 1x Aufkochen lassen. Der Senf und den Honig unterrühren und mit Salz und Pfeffer vorab schon einmal abschmecken. Den Sud ca. 5-8min. einkochen. Den Sud noch einmal abschmecken und mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
4
Der Sud kann ruhig etwas kräftiger im Geschmack ausfallen da die Kartoffel ja auch einiges auf nehmen. Den Sud über die Kartoffeln gießen unterheben und ca. 1Std. durchziehen lassen.
5
Die Petersilie grob hacken und unter den Salat heben.
6
Den Salat mit in Ringe geschnittene Lauchzwiebel servieren.

KOMMENTARE
Oma`s Kartoffelsalat gepimpt mit Rosmarin

Um das Rezept "Oma`s Kartoffelsalat gepimpt mit Rosmarin" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung