Kartoffel-Rosenkohl-Frittata

von toskanine
Kartoffel-Rosenkohl-Frittata - Rezept - Bild Nr. 6718
   FÜR 2 PERSONEN
4 mittelgrosse
Kartoffeln
200 g
Rosenkohl
Chili, nach Gusto
1
Zwiebel, fein gehackt
2
Knoblauchzehen, fein gerieben
4
Eier
1 Schuss
Sahne
Piment d'Espelette
Muskatnuss, frisch gerieben
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Salz
Öl
2 mittelgrosse
Tomaten
1
Die Kartoffeln schälen und würfeln (ca. 5 mm Kantenlänge). Den Rosenkohl putzen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Eier mit der Sahne verquirlen und mit Salz, Pfeffer, Piment d'Espelette und Muskat würzen.
2
In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und darin die Kartoffelwürfel scharf und knusprig anbraten. Kurz bevor sie gar sind, den Rosenkohl dazugeben und unter Wenden weiterbraten, der Rosenkohl sollte schön ein paar Röstaromen bekommen. In den letzen 2 MInuten die Zwiebel und den Knoblauch dazugeben und mitdünsten und schon mal mit Salz und Pfeffer würzen und Chili nach Gusto dazugeben - siehe mein Tipp https://www.kochbar.de/tipp/1291/Frische-Chilis-haltbar-und-gut-dosierbar-machen.html
3
Nun die Herdplatte auf kleinste Stufe stellen und die Eiermasse über die Kartoffeln geben, einen Deckel auf die Pfanne und das Ei stocken lassen. In der Zwischenzeit die beiden Tomaten in feine Würfel schneiden. Wenn das Ei gestockt ist, die Tomatenwürfel auf die Frittata geben, etwas salzen und pfeffern und servieren.