Gemüsesalz aus Resten

leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Gemüsesalz aus Resten
Zwiebel 1
Porree (Rest) 125 gr.
Petersilienwurzel (Rest) 80 gr.
Sellerie am Stück (Rest) 80 gr.
Snack - Möhren (Reste) 130 gr.
Rest getrocknete Petersilie am Bund 1
Meersalz, grob 150 gr.

Zubereitung

Gemüsesalz aus Resten

1.Zwiebel schälen, halbieren vierteln und in eine Küchenmaschine geben. Porree, Sellerie, Möhren kleinschneiden. Zusammen mit der getrockneten Petersilie und dem groben Meersalz in die Küchenmaschine zufügen. Das ganze darin pürieren. Einen Teil in ein sauberes Glas mit Schraubverschluß geben.

2.Den zweiten Teil auf ein Backblech was mit Backpapier ausgelegt ist, streichen. Den Backofen auf Umluft 100 Grad vorheizen. Dann das Backblech hinein schieben, die Backofentür leicht geöffnet lassen und circa 4 Stunden trocknen lassen. Vielleicht auch etwas mehr je nach Backofen.

3.Danach herausnehmen und auskühlen lassen. Komplett abgekühlt und trocken, dann in eine Kaffeemühle, Mr. Magic oder ähnliches geben, wo man pulverisieren kann. Gemüsesalzpulver in ein weiteres sauberes Glas mit Schraubverschluß füllen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gemüsesalz aus Resten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gemüsesalz aus Resten“