Kartoffelsuppe auf die schnelle Art

Rezept: Kartoffelsuppe auf die schnelle Art
klappt immer geht flott , ein bisschen von dem und ein bisschen von jenem was eben da ist
52
klappt immer geht flott , ein bisschen von dem und ein bisschen von jenem was eben da ist
00:45
7
956
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 halber
Kohlrabi hier blau
1 große
Karotte rot
2 mittlere
Zwiebel gehackt
5 Mittlere
Karoffel (Bamberger Hörnchen )
1 paar
Rosenkohl Röschen
1 Stück
grobe Landleberwurst
2 Gläser
Rinderbrühe (selbst gekocht)
event...
Gemüsepaste (selbst gem.)
1 Eßl.
Majoran getrocknet
2 Eßl.
Kondensmilch 10 % Fett
Pfeffer,a.d. M.
1 Pck.
Schwarzwälder Schinken
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.10.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Kartoffelsuppe auf die schnelle Art

ZUBEREITUNG
Kartoffelsuppe auf die schnelle Art

1
Einen hohen Topf : Etwas Fett , es kann Öl sein , oder Rama , oder Butter , wie jeder es mag. also das Fett heiß werden lassen , die fein geschnittenen Zwiebeln, auch den Knoblauch hell andünsten . Dann den Rosenkohl , die äußeren Blättchen entfernen ,wenn die Röschen groß sind kann man die Blätter abziehen bis zum Kern , den kann man dann halbieren .
2
Die Karotte schälen , klein Würfeln , die Kartoffeln auch klein schneiden wenn möglich alles gleich groß oder klein schneiden . Zu den Zwiebel Knoblauch Mischung geben und alles leicht andünsten lassen . dann mit der Rinderbrühe angießen , Zurück schalten und alles weich dünsten lassen .
3
Mit dem abschmecken vorsichtig sein , weil ja die Brühe schon kräftig ist . Majoran rein rebeln , zuletzt wer sie hat , die grobe Landleberwurst einrühren gibt einen tollen Geschmack . Sollte die Suppe zu herzhaft sein , kann mit etwas Kondensmilch die ganze Sache ab mildern . ( die Sahne von früher ) konnte sich doch keiner leisten also , nahm man Kondensmilch .

KOMMENTARE
Kartoffelsuppe auf die schnelle Art

Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
gefällt mir- vor allem der Tipp mit der Kondensmilch- kennt oder verwendet heute ja (leider) keiner mehr. Ich jedoch auch - ab und zu- vielleicht ist das auch ein Generationsmittelchen :) um dem Süppchen den richtigen Schliff zu geben. Schön gekocht und hat sicher auch geschmeckt. GLG Biggi
HILF-
REICH!
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Mensch, die Kartoffelsuppe sieht aus, wie bei Mama!!! Nur hatten wir keine Leberwurst dadrin sondern "nur" Würtschen drin. War'n halte damals noch schlechte Zeiten. Aber es ist wenigstens mal eine klare Kartoffelsuppe und keine angedickte. DANKE ! Ganz liebe Grüße von Gabi
Benutzerbild von Tolotika
   Tolotika
Auch für mich ist die Leberwurst neu. Kartoffelsuppe gab´s bei uns bisher nur klassisch mit Wiener oder Bockwurst. Man lernt eben nie aus. Danke dafür und danke für den Kondensmilch-Tipp. LG Thomas
Benutzerbild von irsima60
   irsima60
deine suppe schmeckt bestimmt sehr lecker und wärmt. genau das richtige bei diesem schmuddelwetter. kondensmilch verwende ich bis heute zum kochen, das habe ich von meiner mutti übernommen...lg irmi
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
dein Süppchen gefällt mir prima vorallem der Tipp so wie @cockingcool & Du es schreiben finde ich richtg klasse! Blaue Kohlrabi habe ich noch nicht hier gesehen! Dankeschön für so ein schönes Rezept! LG Petra

Um das Rezept "Kartoffelsuppe auf die schnelle Art" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung