Teriyakisauce

Rezept: Teriyakisauce
Geschenke aus der Küche
1
Geschenke aus der Küche
00:20
4
202
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Teriyakisauce
15 gr.
Bio - Ingwer
1
Knoblauchzehe
50 ml
Reiswein
200 ml
Hühnerbrühe, gefroren (Eiswürfelbehälter)
100 ml
Sojasauce
100 gr.
Zucker, braun
Andicken
1 TL
Speisestärke
30 ml
Reiswein
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
29.10.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Teriyakisauce

ZUBEREITUNG
Teriyakisauce

Teriyakisauce
1
Bio-Ingwer in dünne Scheiben schneiden und Knoblauchzehe schälen. Beides zusammen in einen Zerhacker geben oder einfach mit dem Messer fein schneiden/hacken. Hühnerbrühe aus Gefrierbehälter nehmen und in einen Topf erwärmen.
2
Reiswein, das zerkleinerte Sojasauce, brauner Zucker zur Hühnerbrübe zufügen, umrühren und zum Kochen bringen.
Andicken
3
Reiswein mit Speisestärke verrühren und in das Gekochte gießen. Dabei rühren, bis andickt. Herunterschalten und noch ein paar Minuten köcheln lassen.
4
Mit einem Trichter befüllen, schließen und abkühlen lassen. Am Anfang sieht es noch flüssig aus. Durch das Abkühlen zieht es sich noch zusammen. Im Kühlschrank aufbewahren für weitere Verarbeitung. Beim ersten Mal kann es süßlich schmecken, das vergeht wenn er länger steht.

KOMMENTARE
Teriyakisauce

Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Grundsätzlich eine wirklich sehr gelungene Sosse. Vielleicht eine kleine Anregung zusätzlich = Ich persönlich umgehe die Süsse indem ich nicht mit Reiswein sondern mit Pflaumenwein einkoche. Was sich vielleicht auch noch gut macht- so habe ich das letztlich gemacht, einen Teelöffel Wasabipulver zuzugeben. Das ist dann die Variante für HOT Verkoster ):) mit Chili fand ich persönlich den HOT Faktor zu Krass- denn Chili dominiert den Ingwer auf längere Vorratshaltung zu arg. Liebe Petra das soll bitte nicht als Kritik zu verstehen sein- sondern eher deine GRUNDIDEE zu erweitern. GLG Biggi
HILF-
REICH!
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Dankeschön liebe Biggi für diese hilfreiche Anregung! LG Petra
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
sehr leckere zutaten und was daraus geworden ist passt gut in die asiatisch oder asiatisch angehauchte küche. gut gemacht. glg tine
Benutzerbild von irsima60
   irsima60
danke für das rezept, da weiß man was drin ist.....lg irmi
Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Das hört sich doch schon mal klasse an . Wie ich lese ist sie eher süß ? Keine Schärfe . Könnte man aber auch ran tun . Klasse gemacht . Lg. Ulla
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Hallo Ulla die Schärfe kommt nach und nach! Wem zu wenig ist, gibt einfach vom Ingwer mehr dazu:-) LG Petra

Um das Rezept "Teriyakisauce" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung