Rinderbrühe

Rezept: Rinderbrühe
2
2
347
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Rinderbrühe
500 gr.
Suppengrün, frisch
1
Zwiebel
500 gr.
Beinscheibe
2 EL
Öl
Salz, Gourmet Pfeffer
1 Paar
Pfefferkörner
6
Tomaten
etwas
Basilikum, frisch
1,5 Liter
gefiltertes Wasser (normales)
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.10.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rinderbrühe

Vegetarisch - Ostermenü

ZUBEREITUNG
Rinderbrühe

Rinderbrühe
1
Beinscheibe abwaschen und trockentupfen. Suppengrün waschen, putzen und kleinschneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren. Öl in einen mittelgroßen Topf geben und erhitzen. Beinscheibe, gekürztes Suppengemüse hineingeben und kurz rundherum anbraten.
2
Mit dem gefiltertem Wasser (normales) ablöschen. Halbierte Zwiebeln, Salz, Pfefferkörner zufügen. Tomaten waschen, putzen achteln und diese ebenfalls in den Topf geben. Das ganze jetzt 2 Stunden garen/köcheln lassen. Danach die Brühe durch ein Sieb schütten und auffangen.
3
Die aufgefangene Brühe wieder in den Topf zurück geben. Mit Salz & Gourmet Pfeffer abschmecken. Basilikum kleinschneiden und in die Rinderbrühe streuen. Tiefen Teller nehmen und die Rinderbrühe einfüllen, sofort servieren.

KOMMENTARE
Rinderbrühe

Benutzerbild von HOCI
   HOCI
die würde ich mir auch gerne auf vorrat kochen. ein feines rz & eine feine rinderbrühe. daumen hoch, glg tine
Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Ich finde so eine kräftige Rinderbrühe ist doch etwas feines . Wieder anders zubereitet . Prima . Muss ich auch wieder auf Vorrat kochen . lg. Ulla

Um das Rezept "Rinderbrühe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung