Crosse Barbarieentenbrust

1 Std 20 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Barbarieentenbrustie 1 große (2 Personen)
Geflügelfond (selbst gek.) 750 Milliliter
Zwiebel 1 ganze
Gänseschmalz 1 Eßl.
Weinbrand 1 kleine Kappe
Orangenlikör 2 Eßl.
Entenbrust für den Ansatz der Soße 1 paar Abschnitte von der
Honig 1 Eßl.
Butter für die Soße 1 Eßl.
Gemüsebeilagen
Kartoffeln 2 Lila
Karotten lila 2 dunkle
Bamberger Hörnchen 2 Kartoffeln
Brokkoli Strunk gew. 1 Stk.
Brokkoli-Salat
Brokkoli 1 Stck.
Granatapfel Kerne 1 viertel
Dressing
Granatapfelkerne 1 Teil
Meerrettich aus dem Glas Sahne 1 Teel.
Mineralwasser 1 Schuss
Zirtonensaft 1 Spritzer
Sahne 2 Teel.

Zubereitung

Gemüsebeilagen

1.Die Kartoffel koche ich mit Schale , die Karotten auch , so bleibt die Farbe erhalten .20Min. Den Strunk vom Brokkoli die außen Schale weg schneiden und den Strunk in Würfel schneiden . für zirka 15-20 Min. Den Brokkoli in Röschen teilen , unten den Strunk kreuzweise einschneiden ,so werden alle gleichzeitig gar . Das Wasser mit Salz würzen . das die Farbe erhalten bleibt habe ich eine Schüssel mit kalten Wasser bereit gestellt .Abschrecken heiß die Devise . Die Kartoffeln und die Karotten gare ich Zeit gleich mit dem Brokkoli . Kartoffeln u. Karotten werden geschält , und vor dem anrichten kurz in Butter Geschwenkt .

Die Entenbrust

2.Meinen Backofen stelle ich auf Umluft 130 ° ein . Die Entenbrust haut schneide ich Routen förmig ein (nicht zu tief das Fleisch sollte nicht verletzt werden ) Eine Pfanne (Edelstahl) heize ich gut auf ,lege die Brust auf der Hautseite auf und lass sie herrlich cross braun anbraten . Es tritt so viel Fett aus das man keine andere Fett Zugabe braucht . Drehe sie um ,lasse sie von allen Seiten anbraten . Mit einer Zange lege ich sie dann in den Backofen auf den Rost , gute 30-40 Min. Kurz vor Ende bestreiche ich sie mit Honig. Zum Ruhen lege ich sie in Folie .

Die Soße

3.Geflügelfond in eine Kasserolle gießen mit der halbierten Zwiebel und runter Reduzieren , zirka bis zur hälfte . Die Zwiebel entfernen , den Weinbrand (kleine Kappe) dazu geben ,und den Löffel Gänseschmalz einrühren . Ich habe die Sehnen und sie Silberhaut in die Soße gegeben bringt auch noch Geschmack . Nun würzen , Den Orangenlikör dazu geben , und probieren , wenn der Geschmack soweit passt das doppel griffige Mehl einstreuen , es klumpt nicht deshalb das doppel griffige Mehl. Zuletzt mit der kalten Butter abziehen . Fertig

Dressing

4.Den Granatapfel rolle ich , knackt es und die Kerne kommen flott heraus , Ein viertel vom Apfel reicht . Die Körner in eine hohen Mixbecher geben , den Meerrettich , Zitronensaft , Salz, Zucker , Pfeffer (Telly Cherry Pfeffer ) ist sehr Aromatisch . Olivenöl , vielleicht die Sahne dazu alles auf Mixen durch ein Sieb streichen den Brokkoli anrichten ein paar Kerne darüber streuen .

5.Die Entenbrust schneide ich mit einem Elektro Messer in Scheiben , anrichten und Genießen .

Brokkoli -Salat und Dressing

6.Den Granatapfel rolle ich so knackt es und die Kerne kommen flott heraus , Ein viertel vom Apfel reicht . Die Körner in eine hohen Mixbecher geben , den Meerrettich , Zitronensaft , Salz, Zucker , Pfeffer (Telly Cherry Pfeffer ) ist sehr Aromatisch . Olivenöl , vielleicht die Sahne dazu alles auf Mixen durch ein Sieb streichen den Brokkoli anrichten ein paar Kerne darüber streuen .

Auch lecker

Kommentare zu „Crosse Barbarieentenbrust“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Crosse Barbarieentenbrust“