Backmalz selbstgemacht

Rezept: Backmalz selbstgemacht
Zusatz für einen Teig - Ziel ist es für eine Beschleunigung von Gärung
4
Zusatz für einen Teig - Ziel ist es für eine Beschleunigung von Gärung
6
3077
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Backkmalz selbstgemacht
200 gr.
Weizenkörner, Reformhaus
800 ml
gefiltertes Wasser (oder normals)
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
18.10.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Backmalz selbstgemacht

Süßer Weizen

ZUBEREITUNG
Backmalz selbstgemacht

Backmalz
1
Weizenkörner abwiegen und in eine Schüssel füllen. Mit dem gefiltertem Wasser (oder normals) übergießen. Jetzt das ganze circa 12 Stunden stehen lassen. Bitte nach Möglichkeit nicht hin- und her bewegen. Nach den vielen Stunden abgießen in ein Sieb und mit frischem gefiltertem Wasser (oder normals) abspülen.
2
Jetzt muss das ganze nochmals stehen gelassen werden. Diesmal beträgt die Zeit 24 Stunden. Auch hier nicht hin- und her bewegen. Den Vorgang mit dem Abspülen wiederholen noch zweimal hinter einander wie es hier steht. In dieser Zeit sieht man wie aus den Weizenkörner Keimlinge werden.
3
Um das ganze weiter verarbeiten zu können, gibt man das auf einem Backblech was vorher mit Backpapier ausgelegt worden ist. Gleichmäßig verteilen. Hierbei vorher den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Dann das Backblech hinein schieben. Es wird circa 10 Minuten lang darin geröstet. Man erkennt es an dem schönen Duft.
4
Danach bitte herunterschalten auf 150 Grad. Die Backofentür öffnen einen Spalt, da es jetzt getrocknet wird. Dies dauert circa 20 Minuten. Bitte hierbei beachten dass das bei jedem Backofen anders sein wird. Wenn es komplett trocken ist, herausnehmen das Backblech und komplett auskühlen lassen, damit man es weiter verarbeiten kann.
5
Um es weiter verarbeiten zu können, gibt es mehrere Möglichkeiten es zu mahlen. Dafür könnt ihr eine Kaffeemühle oder diverse Maschinen nehmen z. B. Mr. Magic oder wie ich meinen Thermomix der dafür auslegt ist. Ihr könnt Euch das fein mahlen oder gröber so wie Ihr meint.
6
Nachdem Mahlen gibt ihr es in ein Schraubglas mit Verschluss!
7
Eine kleine Infomation noch dazu! Backmalz ist ein Malz was aus vielen veerschiedenen Körnern selbstgemacht weerden kann z. B aus Gerste, Sprießkorn-Gerste, Roggen, Dinkel, Buchweizen, 5- oder 6- Kornmischungen. Dieser Backmalz dient als Zusatz für ein Brot oder Brötchen, Baguetteteig wo die Hefe mit leicht verwendbaren Nährstoffen u. a. Zucker & Aminosäuren zur Verfügung gestellt werden! Ziel ist es für die Beschleunigung von Gärung!
8
Verwendung: Pro 500 Gramm Mehl nimmt man circa 20 Gramm von dem selbstgemachtem Backmalz. Bei einem Kilo wäre das dann 40 Gramm.

KOMMENTARE
Backmalz selbstgemacht

Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Bin schwer beeindruckt , was man alles selber machen kann. Habe das mal gelesen , und wusste nicht ,halt mal . Ich habe eine Zeitschrift nur über Brote da stand etwas darüber . Und ich überlegte hm, wo bekomme ich das her . Klasse Petra , gute Idee . liebe Grüße Ulla der Schmetterling4
Benutzerbild von Gitto
   Gitto
Du machst dir echt viel Arbeit. Super. LG Gitta
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Genial und weggekuckt- nehms nämlich mit !!! Super solche Zutaten selbst herzustellen und dann hier der breiten Masse zu präsentieren. Mit der tollen Beschreibung hast du mir jedenfalls eine riesen Freude gemacht. GLG Biggi ♥
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
SUPER!
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Was man nicht alles selber machen kann! Es ist toll, dass du das hier so gut beschrieben hast und die Brot- und Brötchenbäcker unter uns werden sich darüber sicher freuen.
Benutzerbild von chipzi
   chipzi
toll gemacht.......dein rezept erinnert mich stark an malzkaffeee den ich als kind immer zu trinken bekam......du wirst es nicht glauben ,aber den trinke ich heute noch ab und an ,wenn mein magen mich wieder quält...gl astrid

Um das Rezept "Backmalz selbstgemacht" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung