Imam Bayildi mit türkischem Reis und marinierter Minz-Rohkost

Rezept: Imam Bayildi mit türkischem Reis und marinierter Minz-Rohkost
Ein nach unserem Geschmack abgewandeltes Original-Rezept. Und natürlich vegan :-)
0
Ein nach unserem Geschmack abgewandeltes Original-Rezept. Und natürlich vegan :-)
3
601
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Imam Bayildi:
1
Aubergine
1
grüne Paprika
1
große Tomate
1
rote Zwiebel
3
Knobizehen gehackt
2 EL
Petersilie gehackt
1 TL
Pul Biber
Salz und Pfeffer
Olivenöl extra vergine
Marinade für die Aubergine:
2
Knobizehen gerieben
1
Chilischote gehackt
1 TL
Kreuzkümmel gemahlen
1 TL
Koriander gemahlen
1/2 TL
Paprika edelsüß
1/2 TL
Salz
Olivenöl extra vergine
Türkischer Reis:
150 g
Reis
50 g
Reisnudeln (Pasta in Reisform)
1 EL
geschmacksneutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
etwas
Salz
300 ml
Wasser
2 EL
Alsan (vegane Margarine)
Minz-Rohkost:
1
Avocado
1
Paprika gelb
4
Radieschen
3 Stängel
Minze
1/2
Zitrone (Saft davon)
Salz und Pfeffer
Olivenöl extra vergine
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
28.06.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
498 (119)
Eiweiß
3,6 g
Kohlenhydrate
24,0 g
Fett
0,8 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Imam Bayildi mit türkischem Reis und marinierter Minz-Rohkost

ZUBEREITUNG
Imam Bayildi mit türkischem Reis und marinierter Minz-Rohkost

Imam Bayildi:
1
Aubergine waschen, abtupfen und die grünen Blätter entfernen (Stiel dranlassen), dann streifenweise schälen (siehe Bild 2 - am besten geht das mit einem Sparschäler). Danach der Länge nach halbieren, auf beiden Seiten einsalzen und ca. 30 Min. ziehen lassen. Das Salz entzieht der Aubergine Wasser. So wird die Konsistenz angenehmer und sie saugt sich später weniger mit Fett voll.
2
Das ausgetretene Wasser mit Küchenkrepp abtupfen, dann das Fruchtfleisch aus den Hälften herauskratzen (mit Melonenausstecher oder kleinem Löffel), sodass noch ein ca. knapp 1 cm breiter Rand bleibt. Dann das Fruchtfleisch zusammen mit der abgeschälten Schale klein schneiden.
3
Backrohr auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
4
Grüne Paprika und Tomate klein würfelig und Zwiebel in dünne Halbringe schneiden.
5
Die Zutaten der Marinade zu einer dickflüssigen Paste verrühren. Auberginen auf der Seite mit der Schale mit Olivenöl einreiben, auf der anderen Seite mit der Marinade. Nun die beiden Hälften in eine feuerfeste Form geben und ab damit ins Backrohr – zunächst mal für 25 Min.
6
In der Zwischenzeit etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel glasig andünsten. Danach das Fruchtfleisch und die Schale der Aubergine und die Paprika dazu dazugeben und ca. 2-3 Min anbraten, danach Knobi und Tomate dazugeben und alles noch einmal ca. 3 Minuten braten. Mit Salz und Pul Biber würzen und zum Schluss die gehackte Petersilie hineinrühren.
7
Die Auberginenhälften aus dem Backrohr holen, mit der Gemüsemasse füllen, mit etwas zusätzlichem Olivenöl beträufeln und nochmal für 15 Min. ins Backrohr geben
Türkischer Reis:
8
Reis Waschen, bis das Wasser klar ist, dann abtropfen lassen.
9
Reisnudeln in 1 EL Öl langsam anbraten, bis sie goldbraun sind – Achtung, das geht relativ schnell, daher besser im Auge behalten und immer gut umrühren.
10
Wenn die Nudeln die gewünschte Farbe haben, den Reis dazugeben, das Wasser angießen und alles mit Salz würzen. Zugedeckt ca. 15 Min. (je nach Reissorte) auf kleiner Stufe so lange garen, bis der Reis das gesamte Wasser aufgesaugt hat.
11
Nun die Herdplatte ausschalten, die Alsan über den Reis geben, dann 2 Blätter Küchenkrepp zwischen Topf und Deckel klemmen und noch ca. 10 Min. auf der abgeschalteten Platte stehen lassen. So wird der Dampf im Tuch abgefangen und der Reis wird schön locker und körnig. Zum Schluss den Reis gut verrühren, sodass sich die Margarine gut darin verteilt.
Minz-Rohkost:
12
Avocado halbieren, vom Kern befreien und mit einem Esslöffel aus der Schale lösen, dann in kleine Würfelchen schneiden und sofort mit dem Zitronensaft beträufeln und durchrühren, sodass sie ihre schöne Farbe behalten und nicht braun werden.
13
Paprika und Radieschen ebenfalls klein würfelig schneiden, die Minzblätter von den Stielen zupfen und klein hacken, dann mit der Avocado vermischen.
14
Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einem guten Schuss Olivenöl verrühren.
15
Guten Appetit! :-)

KOMMENTARE
Imam Bayildi mit türkischem Reis und marinierter Minz-Rohkost

Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Auberginen sind so lecker, wenn man sie richtig zubereitet. Deine sind super zubereitet und mit dem tollen Reis und der Frischkost sicher ein Highlight. Ganz toll, Dein Gericht!
HILF-
REICH!
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Da fällt nicht nur der Imam in Ohnmacht, sondern auch ich, wenn ich sehe, wie penibel Du das Gemüse geschnitten hast. Das sieht sowas von appetitlich aus und lässt einem sofort ein Pfützchen auf der Zunge entstehen. Mir gefällt auch der türkische Reis und dass Du einige Reisnudeln dazu gibst. Im ganzen ein sehr schönes und durchdachtes Gericht. Daumen hoch dafür.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Publicity
   Publicity
Ganz toll gemacht!

Um das Rezept "Imam Bayildi mit türkischem Reis und marinierter Minz-Rohkost" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung