Fleisch / Rind = Filetsteak gebraten nach eigenem Gusto auf Knoblauch à la Biggi

leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Rinderfiletsteak 6 Stück
schwarzer Knoblauchzehen 6 Stück
Rosmarin 3 Zweige
Zitronenthymian 3 Zweige
Thymianblüten nach Gusto
Lavendelblüten nach Gusto
Kapuzienerkresseblüten nach Gusto
grobes graues Salz etwas
Butterschmalz etwas
Zitronen Pasta
Semola di Grano Duro (Hartweizen-Mehl) 500 Gramm
Wasser 150 ml.
Zitronensaft frisch gepresst 30 ml.
Kurkuma 0,5 Teel.
Salz 0,5 Teel.
zusätzlich
Olivenoel etwas

Zubereitung

1.Sie beginnen damit den Pastateig entweder mit den Händen oder in der Maschine zu kneten. Hierfür werden die aufgeführten Zutaten in der Reihenfolge der Zutatenliste miteinander vermengt und gut durchgeknetet. Lassen sie ihn in Folie verpackt mindestens eine halbe Stunde ruhen.

2.Während dessen das der Teig entspannt, bereiten sie die Steaks vor. Zupfen sie die Kräuter und rösten sie diese in der Pfanne oder auf der Grillplatte mit Olivenoel kurz an. Nehmen sie die Krüter nun aus dem Fett und zerdrücken sie Knoblauchzehen mit einer Gabel auf der heissen Platte. Hierdrauf werden nun die Steaks platziert. Es ist jetzt auch die Zeit gekommen das Pasta/ Nudelwasser zu kochen. Geben sie das Salz erst ins Nudelwasser wenn es kocht.

3.Wenn sie es wünschen platzieren sie ein paar Cherrytomaten auch noch an den Rand der Platte auf der sie die Steaks braten. Stellen sie nun den Herd auf höchste Hitze und braten sie die Steaks ganz nach Gusto und Garwunsch. In dieser Zeit inder die Steaks braten, rollen sie den Nudelteig aus und geben ihn wenn vorhanden durch die Teigwalze. Nun schneiden sie ihn in gewünschte Form. Das geht ganz fix. Geben sie die geschnittene Pasta für max. 3 Minuten in das kochende Nudelwasser.

4.Steaks salzen und auf einem Teller auf dem ein umgedrehter Suppenteller liegt die ausruhen lassen. Wenn sie es genauso machen, sammelt sich austretender Fleischsaft unter dem Suppenteller und kann wenn gewünscht in eine Sosse die sie zum Steak reichen eingerührt werden. Ich habe Rotwein Pfefferbeerensose hinzugereicht. Das Rezept ist in meinem Kochbuchordner = Biggi`s Sossen/Dip`s abgelegt. Siefinden es aber auch direkt unter dem Link >>>>>Samtige Rotwein Pfefferbeerensosse >>>>>.

5.So !!! nur noch die Teller anrichten und geniessen.......Ich darf sagen neben der Sosse ist die Zitronen Pasta ein echtes Highlight.

Tipp zu Garpunkt der Steak`s

6.Die von mir verarbeiteten Steaks haben ein Dicke von 3 Zentimetern und sind ca. 250 Gramm schwer. Ich habe sie für den MEDIUM Garpunkt von jeder Seite 2,5 Minuten gebraten. Ich persönlich mag es eher ENGLISCH in der Garstufe, und dieses Steak wurde dann von jeder Seite 1 Minute gebraten.

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch / Rind = Filetsteak gebraten nach eigenem Gusto auf Knoblauch à la Biggi“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch / Rind = Filetsteak gebraten nach eigenem Gusto auf Knoblauch à la Biggi“