Sojinoa-Karotten-Taler

Rezept: Sojinoa-Karotten-Taler
Auf Vorrat zum Einfrieren!
Auf Vorrat zum Einfrieren!
4
224
0
Zutaten für
7
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
ZUTATEN
150 g
Soja-Granulat
150 g
Quinoa
2
Karotten
900 ml
Gemüsebrühe
3
Zwiebeln fein gehackt
5
Knobizehen gerieben
1 Bund
Petersilie
1/2 Bund
Schnittlauch
10 EL
Kichererbsenmehl
3 EL
Dijon Senf
2 EL
Majoran gerebelt
2 TL
Pimenton de la Vera Picante (geräuchertes, scharfes Paprikapulver)
1 EL
Worcester Sauce
2 EL
Tamari
1 TL
Ras el Hanout
Telly Cherry Pfeffer
Salz
Pflanzenöl zum Herausbacken
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
14.05.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
422 (101)
Eiweiß
8,3 g
Kohlenhydrate
3,2 g
Fett
6,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Sojinoa-Karotten-Taler

Blumenkohl-Erdnuss-Curry mit Roobois-Tee
Vorspeisenvariation a la Antonia mit zweierlei Süppchen Antonia

ZUBEREITUNG
Sojinoa-Karotten-Taler

1
Die gewaschene Quinoa mit 400 ml der Gemüsebrühe aufkochen und dann zugedeckt auf kleiner Flamme ca. 20 Min. garen (bis die gesamte Brühe von den Körnern aufgesogen ist).
2
Währenddessen den Rest der Brühe (500 ml) zum Kochen bringen und dann damit das Sojagranulat übergießen und quellen lassen (15 Min.). Danach in ein feinmaschiges Sieb geben, abtropfen lassen und den größten Teil der verbleibenden Flüssigkeit mit einem Esslöffel ausdrücken.
3
Fertige Quinoa und Sojagranulat etwas abkühlen lassen.
4
Inzwischen Karotten fein raspeln, Petersilie waschen und samt Stängeln fein hacken. Schnittlauch ebenso waschen und hacken.
5
Alle Zutaten (außer das Öl) miteinander vermischen (am besten mit bloßen Händen durchkneten), mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann aus der Masse gleich große Taler formen.
6
In einer beschichteten Pfanne reichlich Öl stark erhitzen und die Taler darin schwimmend herausbacken, bis sie goldbraun sind; danach auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
7
Ich habe aus der angegebenen Menge 17 Taler gemacht, von denen wir zu zweit 5 Stück gegessen haben. Die restlichen 12 Taler habe ich auskühlen lassen und dann eingefroren. Bei Bedarf (zum Essen am nächsten Tag) lasse ich sie über Nacht im Kühlschrank auftauen und erhitze sie dann vor dem Essen nur noch im Backrohr.
8
Göga hat sich zu den Talern Petersilkartoffeln gewünscht und zusätzlich gab es noch einen klassisch marinierten Gurkensalat.

KOMMENTARE
Sojinoa-Karotten-Taler

Benutzerbild von Publicity
   Publicity
Die Gewürzkombination ist super!
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
dazu sag auch ich nicht nein- sondern - schieb mir zwei von deinen Talern rein :) was ein riesen Kompliment an dein Rezept bedeutet. GLG und einen schönen Abend für dich vom Biggilein :)
Benutzerbild von Chilitanz
   Chilitanz
Das schmeckt bestimmt so gut, wie es aussieht. LG Ari
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Ich komme sofort.Bitte nicht Einfrieren.Ich sag nur super lecker. LG Brigitte

Um das Rezept "Sojinoa-Karotten-Taler" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung