Spargel mit Auberginen Marinara, Harissa-Zitrus-Süßkartoffel und geröstetem Knobi-Brot

Rezept: Spargel mit Auberginen Marinara, Harissa-Zitrus-Süßkartoffel und geröstetem Knobi-Brot
Für Fans unkonventioneller Geschmacks-Kombis :o)
7
Für Fans unkonventioneller Geschmacks-Kombis :o)
9
857
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Auberginen-Marinara:
1
Aubergine
1
Dose gehackte Tomaten (400 g)
5
Knobizehen gehackt
1
kleine Chilischote fein gehackt
3
EL Basilikum gehackt
Salz
Olivenöl
Spargel:
1
Bund grüner Spargel
Salz
Albaöl
Harissa-Zitrus-Süßkartoffel:
1
Süßkartoffel
Olivenöl
2 TL
Harissa-Paste
Salz
1
Bio Zitrone (Saft und etwas Abrieb)
Knobi-Brot:
4
Toastscheiben (oder anderes Weißbrot)
6
Knobizehen gerieben
ca. 4 EL Olivenöl
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.05.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
54 (13)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
1,1 g
Fett
0,9 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Spargel mit Auberginen Marinara, Harissa-Zitrus-Süßkartoffel und geröstetem Knobi-Brot

Vegan Reisspaghetti mit Champignongs

ZUBEREITUNG
Spargel mit Auberginen Marinara, Harissa-Zitrus-Süßkartoffel und geröstetem Knobi-Brot

Auberginen-Marinara:
1
Backrohr auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
2
Aubergine waschen, abtrocknen, mit der Gabel rundherum einige Male einstechen, dann auf einer Alufolie ins Rohr geben.
3
Nach ca. 50 Min. herausnehmen und etwas auskühlen lassen (ich habe sie hierfür der Länge nach halbiert, dann geht’s schneller :))
4
Wenn die Aubergine soweit abgekühlt ist, dass man sie angreifen kann, dieselbe in kleine Stückchen schneiden.
5
In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und den Knobi darin blondieren, dann die Auberginen-Stückchen und die Chili dazugeben und kurz anrösten.
6
Mit den gehackten Tomaten und ca. 50 ml Wasser ablöschen, alles kurz aufkochen und dann zugedeckt auf kleiner Flamme etwa 20 Min. vor sich hin köcheln lassen.
7
Zum Schluss mit Salz abschmecken und das Basilikum in die Marinara rühren.
8
Die angegebene Meng reicht für 3-4 Personen. Ich habe den Rest dann als Pasta-Sauce für verwendet.
Spargel:
9
Die unteren Enden des Spargels abbrechen, dann waschen und in Salzwasser ca. 8-10 Min. bissfest garen.
10
Mit einer Zange oder einer Schaumkelle den Spargel herausholen, gut abtropfen lassen und in etwas erhitztem Albaöl schwenken. Eventuell nochmal mit Salz abschmecken.
Harissa-Zitrus-Süßkartoffel:
11
Die Süßkartoffel nach diesem Grund-Rezept zubereiten (nur die ersten 4 Schritte): Süßkartoffeln mit Brokkoli-Topping und pikanter Cashewsauce
12
Danach herausnehmen, mit Zitronensaft beträufeln und ein wenig von der Schale darüber reiben.
Knobi-Brot:
13
Knobizehen und Olivenöl verrühren und mit Salz würzen.
14
Toastscheiben (oder anderes Brot) mit dem Knobi-Öl bestreichen und bei 200 Grad Umluft für ca. 10 Min. in den Ofen geben.
15
Obligatorisch gab es bei uns noch einen schönen gemischten Blattsalat dazu.
16
Bon Appetit! :)

KOMMENTARE
Spargel mit Auberginen Marinara, Harissa-Zitrus-Süßkartoffel und geröstetem Knobi-Brot

Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Liebe Uschi- da hast du dich aber mal wieder richtig ausgetobt:) gefällt mir ausgesprochen gut und lohnt sich garantiert mal nachzukochen. Werde entsprechend dann auch eine Rückmeldung machen. Erstmal nimm ich mir das Rezept mal mit :) GLG Biggi
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Bei dem Anblick könnte man sich glatt überlegen, Veganer zu werden. Alles auf den Teller, was ich gerne mag.
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Mir gefällt Deine Kombination sehr gut. LG Brigitte
Benutzerbild von Publicity
   Publicity
Feine Sache! LG, Gudrun :)
   E****1
Eine leckere Kombination, ich mag alle Zutaten. LG Eloisa

Um das Rezept "Spargel mit Auberginen Marinara, Harissa-Zitrus-Süßkartoffel und geröstetem Knobi-Brot" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung