Knusprig-feurige Zwiebelringe vegan und glutenfrei

Rezept: Knusprig-feurige Zwiebelringe vegan und glutenfrei
Als Beilage oder als Snack für Zwischendurch!
6
Als Beilage oder als Snack für Zwischendurch!
6
915
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Zwiebel
100 ml
Mandelmilch
3 EL
Kichererbsen Mehl
100 g
Hirseflakes ungesüßt
nach Belieben
Salz und Cayennepfeffer
zum Herausbacken
Rapsöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.04.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
761 (182)
Eiweiß
19,4 g
Kohlenhydrate
4,1 g
Fett
9,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Knusprig-feurige Zwiebelringe vegan und glutenfrei

ZUBEREITUNG
Knusprig-feurige Zwiebelringe vegan und glutenfrei

1
Die Zwiebel abziehen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Dann die einzelnen Ringe aus diesen Scheiben herauslösen.
2
Mandelmilch und Kichererbsenmehl miteinander verrühren. Es sollte dann eine dickflüssige Konsistenz entstehen – in etwa so wie bei der Masse für Palatschinken/Pfannkuchen. Diese Flüssigkeit dann nach eigenem Geschmack mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken (selbstverständlich lassen sich hier aber auch andere/weitere Gewürze verwenden).
3
Die Hirseflocken in einem Zerkleinerer (oder im Mixer) zu Bröseln zermahlen.
4
Die Zwiebelringe nun zuerst in die Milch-Mehl-Masse tunken, dann durch die Hirsebröseln ziehen, sodass sie rundeherum damit bedeckt sind.
5
Anschließend die Zwiebelringe in heißem Öl schwimmend herausbacken, bis sie goldbraun sind. Danach auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit einem oder mehreren Dips eurer Wahl genießen.
6
Die Zwiebelringe schmecken übrigens auch kalt! :)

KOMMENTARE
Knusprig-feurige Zwiebelringe vegan und glutenfrei

Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Nehmm ich, so wie sie sind. Die sehen superlecker aus. Wunderbar angerichtet und präsentiert. Klasse Rezept. Kann man einfach nicht anders sagen,
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
das schmeckt- ohne Diskussion :) GLG Biggi
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Weg mit der Chips-Tüte, her mit den Zwiebelringen. Die hast du super lecker zubereitet. Nehme ich mal mit. Viele liebe Grüße von Gabi
Benutzerbild von Test00
   Test00
Die mag ich sehr. Klasse Rezept. LG. Dieter
Benutzerbild von wastel
   wastel
ich liebe solche Rezepte--LG Sabine
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Seeeeehr tolles RZ! Hör es grad krachen beim reinbeissen! :-)

Um das Rezept "Knusprig-feurige Zwiebelringe vegan und glutenfrei" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung