Pak Choi, Champignons und Röstzwiebel-KaPü

Rezept: Pak Choi, Champignons und Röstzwiebel-KaPü
Zum Hineinlegen gut! :-)
Rezept der Woche, 4. April 2018
Zum Hineinlegen gut! :-)
10
11975
16
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
ZUTATEN
Röstziebel-KaPü:
600 g
Kartoffeln
1
Zwiebel gehackt
125 ml
Soja Cuisine
etwas
Mandelmilch
2 EL
Albaöl
Salz, Muskat
Pak Choi und Pilze:
2
Pak Choi
300 g
Champignons
2
Knobizehen gehackt
1 gestr. TL
Ingwer frisch gerieben
3
getrocknete Chilischoten gehackt
ca. 150 ml
Gemüsebrühe
1,5 EL
Tamari (oder herkömmliche Sojasauce)
Salz und Pfeffer
Pflanzenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.04.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
247 (59)
Eiweiß
3,2 g
Kohlenhydrate
10,4 g
Fett
0,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Pak Choi, Champignons und Röstzwiebel-KaPü

ZUBEREITUNG
Pak Choi, Champignons und Röstzwiebel-KaPü

Röstzwiebel-KaPü:
1
In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebel darin bei mittlerer Hitze langsam hellbraun rösten.
2
In der Zwischenzeit Kartoffeln schälen, in Salzwasser garen, abgießen und durch die Kartoffelpresse drücken.
3
Albaöl, Soja Cuisine und Mandelmilch dazugeben, sodass die gewünschte Püree-Konsistenz entsteht. Man kann natürlich auch nur Mandelmilch, oder nur Soja Cuisine verwenden. Ich hatte noch eine offene halbe Packung Soja Cuisine, deshalb habe ich beides kombiniert.
4
Die geröstete Zwiebel in das Püree rühren und dann alles mit Salz und Muskat abschmecken.
Pak Choi:
5
Pak Choi waschen und der Länge nach halbieren.
6
In heißem Öl von beiden Seiten jeweils ca. 2 Min. scharf anbraten, dann Chili, Knobi und Ingwer in die Pfanne geben und kurz anrösten, danach mit Tamari und der Gemüsebrühe ablöschen und alles gut durchschwenken.
7
Deckel auf die Pfanne geben, Hitze herunterschalten und den Pak Choi einige Minuten (je nach gewünschter Bissfestigkeit) schmoren lassen.
Champignons:
8
Champignons putzen und blättrig schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Champignons darin ein paar Minuten scharf anbraten; so lange bis sie schön gebräunt sind. Zum Schluss mit Salz und einer kräftigen Prise Pfeffer aus der Mühle würzen.
Servieren:
9
Röstzwiebel-KaPü (z.B. mit einem Servierring) auf Tellern anrichten, Pak Choi samt Sud und Champignons dazu geben und genießen :)

KOMMENTARE
Pak Choi, Champignons und Röstzwiebel-KaPü

Benutzerbild von elke42
   elke42
Ich liebe Pak-Choi, habe ihn bisher immer in grobe Streifen geschnitten. Deine Zubereitung gefällt mir aber viel besser. Ebenso mit diesen Beilagen, hört sich einfach nur lecker an.
Benutzerbild von mischling
   mischling
Das ist ja köstlich zubereitet. Da würde ich auch kein Fleisch vermissen. Und herzlichen Glückwunsch zum Rezept der Woche. Das hast du verdient. VLG Ingrid
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Bei soviel Lob kann ich garnicht anders als Dich ebenfalls zu loben und zudem zu sagen: Bin stolz auf mein Wahltöchterchen !!
Benutzerbild von Kochecke48
   Kochecke48
Mal wieder sehr gut gelungenes Rezept, mfG Kochecke48
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Wunderbare Idee. Man kann auch toll kochen ohne Fleisch. Ich habe noch nie Röstzwiebeln aus dem Supermarkt genommen, wusste gar nicht, dass es sowas gibt :-) Alles ist rundum ein leckeres Gericht. Ganz liebe Grüße von Gabi

Um das Rezept "Pak Choi, Champignons und Röstzwiebel-KaPü" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung