Samyka’s Gemüsepizza vegan und glutenfrei

Rezept: Samyka’s Gemüsepizza vegan und glutenfrei
Mit einem Boden aus Kichererbsen und Sonnenblumenkernen!
Mit einem Boden aus Kichererbsen und Sonnenblumenkernen!
5
894
2
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
ZUTATEN
Pizzaboden:
230 g
Sonnenblumenkerne
180 g
Kichererbsen gegart
50 ml
Olivenöl
70 ml
Wasser
1 TL
Kreuzkümmel gemahlen
1 TL
Curry
1/2 TL
Kurkuma
Salz nach Belieben
Unser Lieblingsbelag:
270 g
Brokkoli
320 g
Tomaten
2
Zwiebel
4
Knoblauchzehen
1 kleine
Dose Mais (140g Abtropfgew.)
Veganer Pizzaschmelz nach Belieben
1,5 TL
Oregano getrocknet
2
getrocknete Chilischoten gehackt
Olivenöl
Salz und Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.03.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1013 (242)
Eiweiß
9,5 g
Kohlenhydrate
14,0 g
Fett
16,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Samyka’s Gemüsepizza vegan und glutenfrei

Pfirsich - Aprikosen - Mus
Gefüllte Rauchzucchiniröllchen

ZUBEREITUNG
Samyka’s Gemüsepizza vegan und glutenfrei

Vorwort:
1
Dieser Pizza-Boden ist vom Geschmack und von der Konsistenz natürlich nicht mit einem klassischen Pizzaboden vergleichbar. Ich würde sagen, die Konsistenz ist in etwa so wie bei einem etwas weicheren Mürbteig . Der Geschmack lässt sich durch andere/weitere Gewürze immer wieder variieren.
********************************************
2
Da der Pizzaschmelz den ich sonst hierfür verwende, diesmal leider ausverkauft war, habe ich einen anderen ausprobiert. Wie ihr sehen könnt, zerfließt dieser Schmelz leider nicht so schön, wie der den ich üblicherweise verwende. Ich werde den anderen (schön schmelzenden) irgendwann noch in einem anderen Rezept vorstellen. Dieser (Wilmersdorfer) schmeckt zwar gut, lässt sich aber wegen seiner fehlenden Schmelz-Eigenschaft sicher besser als Zutat z.B in einem veganen Salat verwenden.
********************************************
3
Da beim Endergebnis der Pizza ja nicht mehr viel vom Pizzaboden zu sehen ist und weil ich heute mal die Zeit und Muße dazu hatte, habe ich diesmal ausnahmsweise eine Fotostrecke eingestellt, sodass man sich hoffentlich etwas mehr vom Teig/Boden vorstellen kann. Gewöhnt euch also gar nicht erst daran – ich werde auch zukünftig bei meinen 1 Bild-Rezepten bleiben :o)
Pizza-Boden:
4
Backrohr auf 170° Umluft vorheizen.
5
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Stabmixer zu einem Teig pürieren.
6
Den Teig auf einem mit Backpapier belegtem Backblech zu einem dünnen Fladen formen. Ich mache das immer gleich mit bloßen Händen (einfach flach drücken), die ich zuerst ein wenig in Wasser tauche, sodass der Teig nicht daran kleben bleibt.
7
Den Teig nun im Rohr 20 Min. vorbacken.
Derweil die Zutaten für den Belag vorbereiten:
8
Tomaten klein würfelig , Knoblauch in dünne und Zwiebel in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden. Brokkoliröschen vom Strunk her in etwas dünnere „Scheiben“ schneiden. Ich hatte meinen Brokkoli vor dem Einfrieren kurz blanchiert – so haben sie nach dem Garen der Pizza, die für uns optimale Konsistenz: nicht zu knackig, aber doch noch mit Biss.
9
In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und Chili und Knoblauch kurz darin anschwitzen, bis er beginnt aromatisch zu duften. Dann die Tomaten hinzufügen und so lange schmoren lassen, bis der Großteil der Flüssigkeit verdunstet ist. Zwischenzeitlich mit Oregano und Salz würzen sowie abschließend nochmal entsprechend abschmecken.
Fertigstellung:
10
Den vorgebackenen Pizza-Boden nun aus dem Backrohr holen und ihn mit der Tomatensauce bestreichen. Dann etwas Pizzaschmelz darüber streuen und nacheinander mit Zwiebel, Mais und Brokkoli belegen und nach Belieben nochmal Pizzaschmelz darüber geben.
11
Abschließend noch ein bisschen salzen und pfeffern und etwas Olivenöl über die Pizza träufeln. Dann ab damit ins Backrohr - 40 Min. bei 170° Ober-Unterhitze.
12
Bon Appetit! :)

KOMMENTARE
Samyka’s Gemüsepizza vegan und glutenfrei

Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Ich, der Don Manfredo Waltissimo di Grazioso, bin sehr froh über dieses Dein Pizzagericht, weil da werde ich mir ein kleines Stückchen von Dir geben lassen, als Beilage zu meinem gschmackigen, knusprigen Fleischbraterl, aah, das wird aber sowas von gut schmecken und munden, sagt voller inbrünstiger Überzeugung und mit vielen lieben Grüßen - Dein Wahlpapa !
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Du bist mir vielleicht so Eine, aber bedenke, ich hab auch seeehr große Teller !! Servus und Baba, liebes Uschilein !
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Hallo Wahlpapi! Schön, dass du auch wieder mal bei mir herein schaust! Seit meine Rezepte ausschließlich veganisch sind, haben deine Besuche ja schon Seltenheitswert ;o) Umso mehr freue ich mich, dass du wiedermal den Versuch wagst, eine meiner Kreationen zu testen! Deshalb werde ich dir gleich voller Inbrunst ein soooo großes Stück meiner Pizza auf den Teller packen, sodass da kein Platz mehr für ein Braterl drauf sein wird *grins* GLG dein WT!
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Cool.die hätte Ich gerne mal probiert.Solche Pizzen gibt es bei uns nicht.Sieht lecker aus. LG Brigitte
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
WOW! :-)
Benutzerbild von Divina
   Divina
Ein ganz tolles Rezept, würde ich genau so machen! Werde ich mal probieren!
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Ich habe schon geahnt, dass dir eine Pizza dieser Art gefallen könnte, liebe Alexandra ;-) Du scheinst ja oft einen sehr ähnlichen Geschmack und eine ähnliche Kochweise zu haben wie ich. Na dann wünsche ich dir viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit! Danke und GLG, Uschi.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
die sieht sehr schmackelig aus- aber - der Boden ist nicht so meine Richtung. Schade- muss ich dein Rezept einfach in zwei Bereiche trennen- Belag und Drumherum - den Belag find ich echt sehr cool das Drumherum auch. Den Teig mach ich nach meinem Gusto und setzte das ganze wieder zusammen. Feddig :) Schöne Kreation liebe Uschi. GLG Biggi ♥
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Schmackelig....das ist ja eine lustige Wortkreation :) Ich verstehe, dass der Boden nicht jedermanns Sache ist, aber das macht ja nix - zumal du für dich schon eine passende Lösung gefunden hast ;-) Danke für deine dennoch positive Rückmeldung, über die ich mich wie immer sehr freue! GLG Uschi

Um das Rezept "Samyka’s Gemüsepizza vegan und glutenfrei" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung