schneller leckerer Lebkuchen

und das beste dran: man muß nicht drauf warten bis er endlich weich wird !!!

von emari
schneller leckerer Lebkuchen - Rezept - Bild Nr. 4504
   FÜR 4 PERSONEN
180 Gramm
Honig
125 Gramm
Butter
150 Gramm
Zucker
2 ganze
Eier
3 Esslöffel
Rum
3 Esslöffel
Zitronensaft
etwas
Biozitronenabrieb
250 Gramm
Roggenmehl
250 Gramm
Weizenmehl
2 Esslöffel
Lebkuchengewürz
1 Esslöffel
Vanillezucker braun
14 Gramm
Natron
erstmal dankeschön....
1
an meine Kochfreundin lunapiena für die Inspiration ... Anne hat nämlich in Ihrem Rezept "Mandellebkuchen Gudrun" eine Lebkuchenglocke verwendet ... kannte ich bisher noch nicht und hab ich daher leider auch nicht, aber dieses Rezept brachte mich auf die Idee es mal mit der Eiszange zu probieren ... und siehe da, es klappte hervorragend...
Vorbereitung am Abend davor
2
Honig und Butter im Topf sanft schmelzen lassen - Zucker und Rum zugeben gut verrühren - in die lauwarme Masse die Eier einrühren - Zitronensaft und Zitronenabrieb dazu
3
Beide Mehlsorten, Natron, Lebkuchengewürz und Vanillezucker vermengen und zur Honigmasse geben - beim rühren entsteht eine zähe Masse die man dann zugedeckt über Nacht kühl stehen läßt
Zubereitung am nächsten Morgen
4
wer kleine Lebkuchen haben will der sollte die Masse in kleine Kugeln rollen ... wenn sie auch etwas großer sein dürfen, dann bewährt sich das arbeiten mit einer kleinen Eiszange ( die Eiszange immer wieder in kaltes Wasser tauchen) - eine Oblate unten draufsetzen und gut andrücken - die Lebkuchen bei 150 Grad O/U Hitze ca. 15 min backen und nach dem backen auf einem Gitter abkühlen lassen
Variationen
5
die Lebkuchen sind von Beginn an weich und können sofort verzehrt werden ...mein Mann mag sie am liebsten so wie hier OHNE jeglichem Überzug ... aber auch mit Zitronenglasur überzogen schmecken sie super gut... ich persönlich mag sie allerdings am liebsten mit Kuvertüre überzogen ... Anleitung dazu unter https://www.kochbar.de/tipp/1556/Schokoglasur-fuer-kleine-Lebkuchen-od-aehnliches.html