Buchweizen-Apfel Muffins

Rezept: Buchweizen-Apfel Muffins
Lecker nussig-apfelig
4
Lecker nussig-apfelig
5
1751
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 gr.
Dinkelmehl Type630
70 gr.
Buchweizenmehl
0,5 Päckchen
Weinsteinbackpulver
6 gr.
Salz
50 gr.
gemahlene Mandeln
70 gr.
Walnusskerne
125 gr.
Rohrzucker
50 gr.
Butter
1 TL (gestrichen)
Apfelkuchengewürz
1
Ei
200 ml
Apfelsaft naturtrüb
1
Äpfel (backtauglich)
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.07.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1385 (331)
Eiweiß
3,7 g
Kohlenhydrate
39,6 g
Fett
17,5 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Buchweizen-Apfel Muffins

ZUBEREITUNG
Buchweizen-Apfel Muffins

Vorbereitung
1
Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech (12er) mit Papierförmchen auslegen. Den Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und würfeln. Walnusskerne grob hacken. Die Butter in einem Topf bei mäßiger Hitze zerlassen und etwas abkühlen lassen.
Den Teig zubereiten 1
2
Die beiden Mehlsorten, das Salz und das Weinsteinbackpulver gut miteinander vermischen. Nun die gemahlenen Mandeln und die gehackten Walnüsse hinzufügen und nochmals alles vermischen. In einer zweiten Schüssel die zerlassene Butter, den Rohrzucker und das Apfelkuchengewürz mit einem Handmixer kurz aufschlagen. Das Ei dazu und ebenfalls unterrühren. Zuletzt kommt der Apfelsaft dazu, am besten Direktsaft, naturtrüb! Alles zusammen mit dem Mixer kräftig verrühren.
Den Teig zubereiten 2
3
Die Mehlmischung auf einmal zur Eimischung geben und nur ganz kurz miteinander vermengen, so dass sich gerade eben alles vermischt hat. Dann die Apfelstücke hinzufügen und mit einem Teigschaber unterheben.
Das Backen
4
Die Förmchen zu ca 3/4 mit dem Teig befüllen, darauf achten dass überall hinein Apfel- und Nussstücke gelangen. Auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen (Garprobe mit Zahnstocher). Herausnehmen, auch aus dem Muffinblech, und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Servieren
5
Die Muffins mit Puderzucker bestäuben und zum Kaffee oder beim Picknick genießen. Guten Appetit!!!

KOMMENTARE
Buchweizen-Apfel Muffins

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Apfel, Nüsse und Mandeln sind nun mal absolut Partner, die miteinander sehr gut hamonieren. Granny Äpfel zum Rohgenuß sind gut, allerdings zum Backen würde ich ihnen den Vorzug nicht geben. Ein Elstar, Cox oder Boskop sind geschmacklich viel intensiver, habe ich die Erfahrung gemacht. Aber es sind ja Deine Muffins und ich finde die Zusammensetzung an sich einfach gut ;-))). GLG Geli
HILF-
REICH!
Benutzerbild von ReinerWeltkoch
   ReinerWeltkoch
Geli hat recht, war halt gerade kein anderer da. Ist im Rezept aber geändert. Danke! Lg
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Das ist eben Christians Verführungskunst, die er ebenso beherrscht wie seine Koch-und Backkunst. Ich schreite zwar nicht durch Nacht und Wind, wie unsere liebe Biggi, aber dennoch grüß ich den Christian ganz gschwind !
Benutzerbild von irsima60
   irsima60
ich liebe diese kleinen dinger, aber bei der kleinen menge ist bestimmt kein muffin mehr für mich über...schnieffff....lg irmi
Benutzerbild von scarab
   scarab
Lieber Christian, die Doppelte Menge musst Du mindestens herstellen um uns alle glücklich zu machen GlG Anke
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
wer schreitet so spät durch Nacht und Wind- das ist die Biggi mit ihrem Gebind :) aus Sternen und Lobenden Buchstabenfolgen :) Naja - ist ja recht spät- stell mir einfach den Teller in die Vorratskammer- hol ihn mir gleich morgen im Frühnebel dann ab. Schön gebacken lieber Christian ♥
Benutzerbild von ReinerWeltkoch
   ReinerWeltkoch
Reim Dich oder ich fress Dich!

Um das Rezept "Buchweizen-Apfel Muffins" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung