Lammhaxen und Dillreis mit dicken Bohnen

Rezept: Lammhaxen und Dillreis mit dicken Bohnen
Ein kulinarischer Ausflug in den Iran!
Ein kulinarischer Ausflug in den Iran!
8
940
4
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
Lammhaxen:
2
Lammhaxen
1 große
Zwiebel gewürfelt
2
Knoblauchzehen gehackt
1 EL
Kreuzkümmelsamen
1 TL
Koriander gemahlen
1 TL
Kurkuma
0,5 TL
Zimt gemahlen
200 Gramm
Tomaten
1/2
Zitrone (Saft davon)
Salz und Pfeffer
Öl
Dillreis:
170 Gramm
Basmati-Reis
4 EL
Dille frisch gehackt
100 Gramm
dicke Bohnen
2 EL
Butter
1/2 TL
Safranfäden
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.06.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
644 (154)
Eiweiß
3,6 g
Kohlenhydrate
33,0 g
Fett
0,6 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Lammhaxen und Dillreis mit dicken Bohnen

ZUBEREITUNG
Lammhaxen und Dillreis mit dicken Bohnen

Lammhaxen:
1
Die Lammhaxen waschen, mit Küchenkrepp abtupfen, und mit etwas Salz einreiben. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden.
2
In einem großen Topf 3-4 EL Öl erhitzen und die Keulen bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten anbraten. Dabei immer wieder drehen, bis sie von allen Seiten leicht angebraten sind. Die Haxen jetzt wieder aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.
3
Den Kreuzkümmel in den Topf geben und rösten, bis er anfängt zu duften. Dann die Zwiebel dazugeben und rühren, bis sie glasig sind. Knoblauch hinzufügen und kurz anschwitzen. Koriander, Zimt und Kurkuma hinzufügen und ca. 15 Sekunden brutzeln lassen (nicht zu lange, da die Gewürze sonst bitter werden), bis es aromatisch duftet.
4
Die Tomaten in den Topf geben, dann auch die Lammkeulen wieder dazu und alles mit Wasser aufgießen, sodass die Keulen gerade bedeckt sind. Mit etwas Salz würzen (nicht zuviel, da ein Teil vom Sud später noch einreduziert wird). Nun alles zum Kochen bringen, dann den Herd auf niedrigste Stufe stellen und die Haxen 2 Stunden lang zugedeckt köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren und eventuell etwas Wasser nachgießen.
5
Ungefähr 10 Min. bevor das Lamm fertig gegart ist, den Zitronensaft in den Topf geben und umrühren. Dann ca. 300 ml vom Sud entnehmen, in einen kleinen Topf geben und ihn offen so lange kochen lassen bis er etwa um 1/3 einreduziert und dadurch dicker geworden ist. Die Sauce dann noch mit etwas Salz abschmecken. Den Rest vom Sud habe ich als Basis für eine Suppe verwenden (Rezept folgt).
Dillreis:
6
Eine halbe Stunde bevor das Lamm fertig ist, den Reis in einem Sieb waschen, bis das Wasser klar ist, dann in einen Topf geben, mit knapp der doppelten Menge Wasser aufgießen, die Dille und etwas Salz dazu geben und zum Kochen bringen. Den Reis nun auf kleinster Flamme zugedeckt etwa 13-15 Minuten garen.
7
In der Zwischenzeit den Safran in einer kleinen Schale mit einer kleinen Prise Salz zermörsern, mit 2 EL warmer Milch verrühren und ziehen lassen. Bohnen abgießen, in einem Sieb gut durchwaschen und abtropfen lassen.
8
Wenn der Reis gegart ist, die Hitze der Kochstelle auf Null schalten. Dann 1 EL Butter auf den Reis geben, 2 übereinander gelegte Küchen-Krepptücher zwischen Topf und Deckel legen und den Reis mit der Restwärme der Kochstelle ca. 5 Minuten "abdampfen" lassen. So wird der restliche Dampf im Küchentuch aufgefangen und der Reis wird dadurch besonders locker (wie man auf meinem Teller sehen kann, habe ich das dieses Mal nicht gemacht :o))
9
Einen Teil vom Reis in die Schale mit dem Safran füllen und mischen bis der Reis schön gelb wird. Die Bohnen unter den restlichen Reis heben und alles vorsichtig umrühren.
Anrichten:
10
Nun, ganz nach persönlichem Geschmack, entweder den weißen Reis auf Tellern anrichten und den gelben Reis darauf geben, oder den gelben Reis unter den weißen mischen und dann anrichten. Die Lammkeulen aus dem Fond heben, zum Reis legen und die Teller zusammen mit extra Schälchen, in die man die Sauce gibt, servieren. So kann nun jeder nach Belieben den Reis oder die Lammkeule mit der Sauce begießen. Leider habe ich vergessen, die fertige Sauce auch noch zu fotografieren.
11
Traditionell serviert man so, dass man den (nicht oder nur sehr wenig einreduzierten) Fond in einen Suppenteller füllt und die Lammkeule hinein legt. Der Reis dazu wird auf einem 2.Teller, zusammen mit einem Stück Butter, serviert. Dazu gibt es meistens noch einen weiteren Teller für alle am Tisch sitzenden, mit diversen frischen Kräutern (Minze, Petersilie, Basilikum,….) und in grobe Stücke geschnittene Zwiebeln und Radieschen (alles Natur pur und ohne jegliche Marinade), welche einfach mit den Fingern dazu gegessen werden. I’m loving it! :o)
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von mimi

KOMMENTARE
Lammhaxen und Dillreis mit dicken Bohnen

Benutzerbild von mimi
   mimi
Die Haxen habe ich exakt nach Deinem herrlichen Rezept zubereitet. Sie waren mit der Soße einfach ein Genuß!! Gibt´s ganz sicher öfters. Dazu habe ich einen Butter-Reis mit gerösteten Mandelblättchen und ein buntes sommerliches Blitz-Gemüse serviert. Vielen Dank an Dich ... ein Bildchen schick ich mit, wenn Du magst. Mit lieben Grüßen mimi
HILF-
REICH!
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Also ich finde deine Reise durch das kulinarische All echt schön. Hab da nur ein kleines Problem- Weder Reis noch Dill sind meine Favos. Also kurz mein Kleinhirn angeregt - Ersatzbeilage gefunden (Cuscus mit Blattpetersilie) und jetzt passt es auch für mich wie der Deckel auf den Topf. Sehr schönes Rezept- Dankeschön und GLG Biggi ♥
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Ja, ich weiß, dass du keinen Reis magst, liebe Biggi. Und es hätte mich ja gewundert, wenn du da nicht blitzschnell nen für dich passenden Ersatz gefunden hättest ;-) Couscous mag wiederum ich nicht so sehr, aber so bekommt jeder das, was er am liebsten mag :-) Ich sage Dankeschön und sende dir viele, liebe Grüße! Uschi
Benutzerbild von mimi
   mimi
Die Haxen hast Du ausgesprochen lecker gewürzt ... und diese Komposition will ich unbedingt mal auf der Zunge schmecken. 2 Lammhaxen gibt es sogar noch in meinem Vorrat, also: nix wie ran an das interessante Rezept! Liebe Grüße für eine schöne Woche von mimi
Benutzerbild von mischling
   mischling
Hmmm ein sehr köstlicher Ausflug. Da bin ich gerne dabei. VLG Ingrid
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Das hast Du klasse zubereitet. Gefällt mir. LG Brigitte

Um das Rezept "Lammhaxen und Dillreis mit dicken Bohnen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.