Kichererbsen-Melonen-Suppe

Rezept: Kichererbsen-Melonen-Suppe
schön im Sommer
schön im Sommer
00:45
5
1313
59
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
ZUTATEN
150 gr.
Kichererbsen getrocknet
600 gr.
Honigmelone(Fruchtfleisch)
2
Schalotten
1 Zehe
Knoblauch
10 gr.
Ingwer
1 EL
Tomatenmark
600 ml
Gemüsebrühe
1
Zitrone
50 gr.
grüne Erbsen
8
Kirschtomaten
1 TL
Zitronenthymian
1 EL
Zitronenmelisse frisch
50 gr.
Sahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Chilipulver
0,5 TL
Kurkuma
1 EL
Rohrohrzucker
Olivenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.06.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
422 (101)
Eiweiß
3,7 g
Kohlenhydrate
12,0 g
Fett
4,1 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Kichererbsen-Melonen-Suppe

ZUBEREITUNG
Kichererbsen-Melonen-Suppe

Kichererbsen einweichen
1
Am Tag vorher die getrockneten Kichererbsen in einem Küchensieb gut abspülen und anschließend in reichlich kaltem Wasser mindestens zwölf Stunden einweichen. Danach mit dem Einweichwasser erhitzen und ca. eine Stunde kochen. Hier bitte die Anweisungen auf der Verpackung beachten! Die Kichererbsen abgießen. Die Kichererbsen sollten nun ein Gewicht von ungefähr 300gr haben.
Vorbereitung
2
Die Melone halbieren, die Kerne auskratzen und die Schale abschneiden. Das Gewicht des Fruchtfleisches sollte ca. 600gr betragen. Die Melone in grobe Würfel schneiden. Ca. vier EL davon für die spätere Einlage fein würfeln und zur Seite stellen. Ebenfalls vier EL der Kicherebsen als Einlage zur Seite stellen. Die Schalotten häuten und fein Würfeln, ebenso wie den Koblauch. Den Ingwer schälen und fein hacken. Zitronenthymian und- Melisse waschen, trockentupfen und hacken. Die Tomaten waschen und würfeln. Die Zitrone auspressen und etwas Schale abreiben.
Suppenansatz
3
In einem ausreichend großen Topf bei milder Hitze etwas Olivenöl erhitzen. Die Schalotten, den Knoblauch und den Ingwer sanft andünsten. Leicht salzen. Einen EL Tomatenmark und etwas Rohrohrzucker hinzugeben und anrösten lassen. Es darf sich ein Bodensatz bilden, aber nicht verbrennen lassen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und mit dem Kochlöffel den Bodensatz lösen. Die Kichererbsen und die Melonenstücke hinzugeben. Salz, Pfeffer, Kurkuma; Chili, Zitronenthymian und-Melisse hinzufügen. Ebenso wie den Zitronensaft und -Schale. Alles ca. 15 Minuten köcheln lassen.
Suppe abschmecken
4
Die Suppe mit einem Stabmixer oder einem Standmixer fein pürieren. Zurück in den Topf geben und nicht mehr kochen lassen, nur noch warm halten. Die Sahne hinzugeben und ggf. mit zusätzlicher Brühe auf die gewünschte Konsistenz bringen. Nochmals mit allen Gewürzen kräftig abschmecken, da die Kichererbsen im pürierten Zustand viel Geschmack ziehen. Vor allem auf ´das Süße-Säure Verhältnis achten, um die Fruchtnote zu betonen. In einem kleinen Topf die grünen Erbsen und zurückgelassenen Kichererbsen mit etwas Wasser, Salz und Zucker ca. 3-4 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und die Melonen- und Tomatenwürfel hinzugeben, schwenken, aber nicht mehr kochen lassen.
Servieren
5
Die Einlage in die Mitte eines tiefen Tellers anrichten. Dann die Suppe dazugießen. Etwas frisch gemahlenen Pfeffer drüber geben, sowie einige Spritzer Olivenöl. Mit einigen Kräuterblättchen garnieren. Dazu passt Brot oder Fladenbrot. Statt mit mediterranen Kräutern zu arbeiten kann man hier auch gut orientalische oder afrikanische Gewürzmischungen verwenden. Guten Appetit!!!

KOMMENTARE
Kichererbsen-Melonen-Suppe

Benutzerbild von emari
   emari
ja, das gefällt mir sehr... ungewöhnlich und spannend liest sich Dein Suppenrezept... und da ich ein Kichererbsenfan bin, nehme ich das Rezept mal mit und sag dir ein liebes Dankeschön für diese schöne Idee.. lg. von eamri
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Ich weiß ja bereits, der Christian ist ein Spezialist für feine Sachen. Das Bild konnte ich grade noch auf 4.5 verbessern, aber als Suppenliebhaber würde ich dafür 10 Punkte hergeben und das ganz locker! So schauts aus und GLG v.Manfred !
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Deine Suppe liest sich ganz wunderbar köstlich und sieht auch sehr, sehr lecker aus, lieber Christian! Die würde ich gerne bald nachkochen. Ich hab' ja einige frische Kräuter hier, aber Zitronenthymian und- melisse fehlen mir. Ließen sich diese durch irgendetwas ersetzen? Oder könnte man die beiden auch weglassen, ohne gröber Geschmackseinbussen zu riskieren? Ich nehme dein Rezept jedenfalls gleich mal mit und lasse dir dafür 5 ***** hier :-) GLG Uschi
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Mir bleibt der Mund offen stehen. Wo ist der Löffel, damit ich ihn wieder schließen kann? Eine etwas ungewöhnliche Zusammensetzung der Zutaten, aber das ist man von dir ja nicht anders gewohnt. ;-)))))
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Da sag Ich nur,eine geile kombi an Zutaten. Ein Koch aus Leidenschaft.Weiter so lieber Christian. GVLG Brigitte

Um das Rezept "Kichererbsen-Melonen-Suppe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung