Salzbohnenkartoffelpüree mit Cabanossi und Spiegelei

Herzhafter Genuss auch für kalte Tage.

von cocoskr
Salzbohnenkartoffelpüree mit Cabanossi und Spiegelei - Rezept - Bild Nr. 2074
   FÜR 4 PERSONEN
1 kg
Kartoffeln
500 g
Salz-oder Schneidbohnen
2 Stk.
Cabanossi
2 EL
Butter/ Margarine
1
Zwiebel
125 g
Schinkenwürfel
1 EL
Butter
250 ml
Milch
Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Bohnenkraut
1
Kartoffeln schälen, klein schneiden und in Salzwasser 30 Min. kochen.
2
Die Salz-oder Schneidbohnen mit Wasser und Bohnenkraut ca. 20 Min. kochen.(Salzbohnen vor dem Kochen unbedingt wässern, damit die Bohnen nicht zu salzig schmecken. Zum Kochen neues Wasser verwenden.)Die 2 Cabanossi auf die Bohnen legen und mit erhitzen. Aufpassen, dass die Würstchen nicht platzen.
3
In einem dritten kleinen Topf 2-3 EL Butter oder Margarine erhitzen und die kleingeschnittene Zwiebel darin andünsten. Wenn die Zwiebeln goldgelb sind, die Schinkenwürfel hinzugeben und die Herdplatte ausstellen.
4
Die gekochten Kartoffel zu einem Püree verarbeiten. Dazu das Kochwasser abgießen, 1 EL Butter und ca. 250 ml Milch, Salz, Pfeffer und Muskat unter das Püree rühren.
5
Die Schinken-Zwiebelmischung unterheben.
6
Cabanossi kleinschneiden, unterheben. Salzbohnen abtropfen lassen und ebenfalls unterheben.
7
Leicht pfeffrig abschmecken und mit Spiegelei servieren. Guten Hunger!!!