Mandarinen-Streuselkuchen

Trotz Hitze habe ich es geschafft zu Backen

von Heimi
Mandarinen-Streuselkuchen - Rezept - Bild Nr. 316
   FÜR 12 PERSONEN
Rührteig
190 g
Butter
190 g
Zucker
1 Päckchen
Vanillezucker
4
Eier
240 g
Mehl
130 g
Mandeln, gemahlen. enthäutet
1 TL
Zimt
0,5 Päckchen
Backpulver
Füllung
320 g
Magerguark
25 g
Speisestärke
75 g
Karamellsirup
1 TL
Zitronenschale
1
Ei
3 Dosen
Mandarinen
Streusel
200 g
Mehl
100 g
Butter
50 g
Karamellsirup
1
Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker in eine Schüssel geben und weißschaumig schlagen.
2
Die Eier nach und nach kräftig unter die Masse schlagen.
3
die Mehlmischung vorsichtig unter die Eimasse ziehem.
4
Den Teig auf ein gefettetes mit Semmelbrösel ausgestreutes tiefes Backblech geben und glattstreichen. Den Teig mit einem Teigschaber von der Mitte her zu den Ränder schieben, so das eine Mulde entsteht.
5
Für die Füllung den Quark glattrühren die Speisestärke, den Karamellsirup, den Vanillezucker die Zitronenschale und das Ei unter den Quark rühren.
6
Die Mandarinen gut abtropfen lassen, , mit etwas Speisestärke besteuben und unter die Quarkmasse heben. Mandarinen-Quarkmasse auf den Teig geben und verstreichen.
7
Für die Streusel das gesiebte Mehl auf eine Arbeitsfläche geben, die Butter in Flöckchen darauf verteilen, den Zucker darüberstreuen, den Karamellsirup darüberträufen, und mit den Händen zu Streuseln verarbeiten.
8
Die Streusel auf dem Blechkuchen verteilen und den Kuchen im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen 35-40 Min. backen.
9
Den Mandarinen-Streuselkuchen anschließend aus dem Ofen nehmen, erkalten lassen, in Stücke schneiden und bis zum Verzehr kühl aufbewahren,