Zander mit Tomaten-Oliven-Ragout und Zucchini-Pappardelle

von golfvornholz
Zander mit Tomaten-Oliven-Ragout und Zucchini-Pappardelle - Rezept - Bild Nr. 26
   FÜR 2 PERSONEN
Für den Fisch
2 Stk.
Zanderfilet ohne Gräten,mit Haut,a 200 gr.
Butterschmalz
Mehl gesiebt
Salz
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Für das Ragout
25 gr
Tomaten eingelegt in Öl
2 Stck.
Lauchzwiebeln frisch
220 gr.
Cherry Dattel Tomaten
Stck.
Oliven eingelegt, entsteint,grün und schwarz
1
Knoblauchzehe,fein gehackt
100 ml
Tomatensaft
1 Tl
Thymianblättchen,frisch
Zucker
Olivenöl extra vergine
Chilisalz
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Für die Pappardelle
120 gr.
Pappardelle
150 gr.
Zucchini frisch
1
Knoblauchzehe
30 gr.
Cherry Dattel Tomaten
einige Thymianzweige frisch
20 gr.
Butter
etwas Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Für das Ragout
1
Geputzte Tomaten vierteln.Das Weisse und Hellgrüne der Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden.Eingelegte Tomaten fein würfeln.Oliven in Scheiben schneiden. Alles zusammen in Olivenöl anschwitzen.Mit etwas Zucker karamellisieren und den Tomatensaft ablöschen.Einkochen lassen.Mit Thymian,Salz und Pfeffer abschmecken.
Für den Fisch
2
Vom Zanderfilet die Haut einschneiden.Mit Salz und Pfeffer würzen.Hautseite mehlieren und in Butterschmalz bei mittlerer Hitze kross braten.Pfanne vom Herd nehmen.Die Filets wenden und in etwa 1 Minute glasig gar ziehen lassen.
Für die Nudeln
3
Pappardelle in reichlich Salzwasser al dente kochen.In der Zwischenzeit die Zucchini putzen und mit einem Sparschäler längs in Streifen schneiden.Butter und Olivenöl erhitzen.Knoblauch zugeben und leicht bräunen lassen. Herausnehmen.Zucchini mit dem Thymian darin schwenken und andünsten. Nudeln abgießen,gut abtropfen lassen und zusammen mit den geviertelten Tomaten mit dem Gemüse mischen und erwärmen.Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4
Ragout auf Teller anrichten.Mit dem Zanderfilet und den Zucchini-Pappardelle servieren.