Roggen-Dinkel-Mohnbrötchen

Mit Käse-Kürbiskernkrume

von Test00
Roggen-Dinkel-Mohnbrötchen - Rezept
   FÜR 6 PERSONEN
Vorteig
250 Gramm
Roggenmehl Typ 1050
3 Gramm
Hefe frisch
200 ml
Wasser
Teig
125 Gramm
Roggenmehl Typ 1050
125 Gramm
Dinkel-Vollkornmehl
200 ml
Wasser
5 Gramm
Hefe frisch
1 TL
Meersalz fein
100 Gramm
Käse-Kürbiskerncräcker grob gemörsert
1 EL
Mohn
1
Vorteig: Mehl, Wasser und Hefe zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Vorteig über Nacht abgedeckt ruhen lassen.
2
Teig: Alle Zutaten zu dem Vorteig geben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig abdecken und nochmals ca. 4 Stunden ruhen lassen.
3
Von dem Teig mit einem großen Löffel etwa 70 Gramm schwere Stücke abnehmen, und mit feuchten Händen zu Brötchen formen. Diese Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
4
Nun die Teiglinge mit Mohn (Menge nach belieben) bestreuen und noch einmal ca. 15 min ruhen lassen.
5
Den E-Ofen auf 230 Grad Ober/Unterhitze vorheizen und eine feuerfeste Schüssel mit heißem Wasser mit in den Ofen stellen.
6
Die Brötchen auf der zweiten Schiene von unten ca. 20 min (ist von Herd zu Herd unterschiedlich) mit dem Wasserdampf backen.
7
Etwas abkühlen lassen und mit dem Belag eurer Wahl geniessen