Apfel-Quark-Kuchen

leicht
( 44 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für den Teig
Mehl 500 g
Hefe frisch 1 Würfel
Milch lauwarm 250 ml
Zucker 40 g
Salz 1 Prise
Butter zimmerwarm 60 g
Ei 1
Für den Belag
Apfel 5
Quark 500 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Vanillepuddingpulver 0,5 Päckchen
Zucker 100 g
Milch 4 EL
Für die Streusel
Butter 80 g
Mehl 150 g
Zucker 50 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Salz 1 Pr
Zimt gemahlen etwas

Zubereitung

Für den Hefeteig

1.die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. Mehl,Zucker,Salz,Butter,Ei in eine Schüssel geben. Die Milch hinzufügen und mit dem Knethaken des Handrührers unterkneten bis sich der Teig zu einem Ball formt und sich vom Schüsselboden löst. Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen gut durchkneten.

2.Jetzt braucht der Teig Zeit zum gehen. wenn sich das Volumen verdoppelt hat,den Teig noch einmal durch kneten. Auf ein gefettetes Blech ausrollen .

Für die Quarkmasse

3.die Zutaten verrühren und auf den Teig verstreichen. Äpfel schälen,entkernen und in Spalten schneiden. Die Apfelspalten auf den Teig verteilen.

Für die Streusel

4.Butter,Mehl,Zucker,Vanillinzucker,Salz und Zimt mischen und alles zu Streuseln verkneten und auf den Apfelspalten verteilen. kuchen nochmals kurz gehen lassen auf bei 180 Grad ca 25 Minuten backen.

5.Da mir das Weizenmehl ausging,habe ich für die Streusel Roggenmehl verwendet. Schmeckt auch sehr gut!! Guten Appetit!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfel-Quark-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 44 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfel-Quark-Kuchen“