Geflügel: Gänsekeulen

eine echte Alternative zu einem ganzen Tier - Martini steht ja quasi vor der Tür

von lunapiena
Geflügel: Gänsekeulen - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
2 Stück
Gänsekeulen
Salz und Pfeffer
1 Esslöffel
Gänse- oder Entenschmalz
2 Stück
Karotten
1 Stange
Lauch, dünn
1 Stück
Sellerie frisch
1 Stück
Zwiebel frisch
etwas
Petersilie
1 Esslöffel
Zucker
1
die Gänsekeulen trocknen und von allen Seiten mit Salz und Pfeffer einreiben.
2
Das Gemüse putzen und in grobe Würfel schneiden.
3
Das Fett in einer Pfanne erhitzen und die Keulen auf beiden Seiten scharf anbraten. Nun das geschnittene Gemüse zugeben und ansetzen lassen.
4
Ca. 500 ml Wasser angießen, die Pfanne abdecken und bei ca. 180 Grad für ca. 1,5 Stunden ins Rohr stellen.
5
Nun die Keulen herausnehmen, auf ein Blech legen und ca. 5 Minuten vor dem Servieren unter den Grill geben.
6
Das Gemüse durch ein Sieb abgießen und teilweise durchpasieren.
7
Zucker in einer Pfanne zu schmelzen bringen und kurz vor dem Verbrennen mit der Soße ablöschen. So bekommt diese eine herrlichen braune Farbe.
8
Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken und eventuell noch etwas mit Wasser verdünnen.
9
Die Keulen mit der Soße auf vorgewärmten Tellern anrichten und - hier mit Klößen - servieren.