Hausgemachte Ravioli mit Steinpilz-Ricotta-Füllung auf Salbeibutter

von dpd
Hausgemachte Ravioli mit Steinpilz-Ricotta-Füllung auf Salbeibutter - Rezept
   FÜR 5 PERSONEN
Pasta:
300 g
Mehl
3 Stk.
Eier
Salz und Pfeffer
Füllung:
1 Stk.
Schalotte
1 Stk.
Knoblauchzehe
30 g
Butter
150 g
Champignons
100 g
Steinpilze
2 EL
Petersilie
3 EL
Minze gehackt
1 EL
Zitronenabrieb
150 g
Ricotta
2 EL
Walnüsse grob gemahlen
2 EL
Parmesan gerieben
Salbeibutter:
150 g
Butter
5 Stk.
Salbeizweige
100 g
Parmesan gerieben
Pasta:
1
Das Mehl mit den Eiern und 1/2 TL Salz gut verkneten und im Anschluss den Teig mindestens 5 Stunden in Klarsichtfolie gewickelt ruhen lassen (Kühlschrank).
2
Knoblauch und Schalotte abziehen und würfeln. Die Pilze putzen und hacken. Die Schalotten mit dem Knoblauch in Butter anschwitzen, dann die Pilze darin 5 Minuten braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie hinzufügen, beiseite stellen und abkühlen lassen.
3
Den Teig halbieren und dünn ausrollen, am besten mit der Pasta-Maschine, bis der Teig schön dünn ist. Die Teiglappen auf eine Ravioliform legen.
4
Ricotta, Nüsse, Minze, Zitronenabrieb und Parmesan unter die Pilze mischen und von der Masse Häufchen auf dem Teig verteilen. Die zweite Teigplatte auflegen und an den Zwischenräumen fest andrücken, sodass eine Ravioliform entsteht (geeignet sind hierfür klappbare Ravioliförmchen).
5
Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, Salz hinzufügen. Die Ravioli trennen und in kochendes Salzwasser geben, kurz aufkochen lassen, dann runterschalten und ca. 7 Minuten ziehen lassen.
Salbeibutter:
6
Den Salbei in der restlichen Butter anbraten und zum Anrichten über die Ravioli geben. Mit Parmesan bestreuen.