Fleisch: Gefülltes Rinderfilet

Silvesteressen 2013

von saturnia
Fleisch: Gefülltes Rinderfilet - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
1,3 kg
Rinderfilet
100 g
roher Schinken in Scheiben
3 EL
Senf
4 EL
gemischte gehackte Kräuter nach Geschmack
Pfeffer, Chili, Salz
4 Zehen
Knoblauch in Scheiben geschnitten
125 ml
Noilly Prat
1,5 EL
Butterschmalz
20 Stück
Cocktailtomaten
2 Stück
Zwiebeln in Spalten geschnitten
1
Das Rinderfilet längs so aufschneiden, daß eine große Roulade entsteht, diese mit den Händen etwas platt drücken.
2
Nun das Fleisch salzen und pfeffern (mit dem Salz vorsichtig umgehen wegen des Senfs und des Schinkens). Anschließend mit dem Senf bestreichen, die Kräuter darauf verteilen und mit dem Schinken belegen.
3
Das Filet dann wieder aufrollen, mit Zahnstochern zusammenstecken und mit einem Faden um die Zahnstocher befestigen. Von außen ebenfalls mit etwas Salz und Pfeffer und evtl. Chili würzen.
4
Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin einige Minuten ringsum anbraten, mit dem Noilly Prat ablöschen, das Fleisch nochmal im Bratensaft wälzen und mit Butterstückchen belegen. Dann die Cocktailtomaten, die Zwiebelspalten und den Knoblauch um das Fleisch verteilen und den Bräter in den auf 150 °C vorgeheizten Ofen schieben, nach 15 Minuten auf 90 °C reduzieren und ca. 2 Stunden braten.
5
Um den richtigen Garpunkt zu finden, ein Bratthermometer in die Mitte des Fleischstückes stecken – bei 60 - 62°C Kerntemperatur, wenn das Fleisch nur noch leicht rosig ist, mag ich es am liebsten. Wer es lieber „blutiger“ mag, sollte es vorher testen.
6
Den Bratensaft abseihen und mit etwas Senf (und wenn man mag, einem Schuß Sahne) abschmecken und zum Filet reichen. Man kann aber auch einen Dip aus Joghurt, saurer Sahne und gemischten Kräutern dazureichen.