Tomaten-Mozzarella- Terrine mit Prosciutto Crostini

eine feine Vorspeise oder auch ein leichter Abendschmaus in festlichem out fit

von Noriana
Tomaten-Mozzarella- Terrine mit Prosciutto Crostini - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
für die Tomaten-Mozzarella- Terrine
2 Stück
Tomaten
1 Stück
Zwiebel klein
1 Stück
Knoblauchzehe
1 EL
Petersilie gehackt
200 Gramm
Büffelmozzarella
4 Blatt
Gelatine weiß
300 Gramm
Gemüsebrühe
4 EL
Balsamico-Essig weiß
Salz und Pfeffer
1 Prise
Zucker
für die Prosciutto Crostini
4 Scheibe
Ciabatta
2 TL
Cranberries
2 EL
Walnüsse
100 Gramm
Ziegenfrischkäse
2 TL
Milch
Petersilie gehackt
Salz und Pfeffer
Olivenöl zum Bestreichen
4 Scheibe
Prosciutto
Außerdem
Rucola-Blätter
Cranberries zum Garnieren
Petersilie-Blätter zum Garnieren
Tomaten - Mozzarella - Terrine
1
Die Haut der Tomaten kreuzweise einschneiden. In siedendem Wasser 1 Minute blanchieren, abgießen und kalt abschrecken. Die Tomaten schälen und in dünne Scheiben schneiden.
2
Die kleine Zwiebel abziehen, waschen und in feinste Würfel schneiden. Knoblauchzehe pellen und fein hacken. Petersilie waschen, trocken tupfen, die Blättchen abzupfen und fein schneiden. Büffel-Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Gelatine kalt einweichen.
3
In einem Topf die Gemüsebrühe erwärmen, Zwiebel, Knoblauch und Balsamico-Essig zufügen, kurz ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und die gehackte Petersilie unterrühren. Gelatine gut ausdrücken und in die Balsamico-Brühe rühren, bis sie sich aufgelöst hat.
4
4 Tassen oder Förmchen (je ca. 200 ml Inhalt) mit kaltem Wasser ausspülen und die Boden mit der Brühe bedecken (etwa 0,5 cm hoch), 15 Minuten kalt stellen. Danach die Tomaten und Mozzarella-Scheiben auf dem Geleespiegel schichten. Zum Schluss die Gläser/Förmchen mit der übrigen Gemüsebrühe auffüllen. Mit Frischhaltefolie bedecken und für 4 Stunden kalt stellen, am besten über Nacht.
Zubereitung Prosciutto Crostini
5
Die Cranberries und Walnüsse fein hacken. Ziegenfrischkäse mit Milch cremig rühren. Walnüsse, Cranberries und Petersilie untermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6
Ciabatta- Scheiben mit Olivenöl bepinseln, im Ofen rösten, danach mit Cranberries-Ziegenfrischkäse-Creme dick bestreichen, mit Prosciutto-Scheiben belegen und mit einigen Rucola-Blättern garnieren.
Anrichten
7
Die Portionteller mit einigen Rucola-Blättern belegen. Förmchen aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 10 Sekunden lang, bis 2/3 der Höhe der Förmchen, in heißes Wasser tauchen. Mit einem Messer einmal um den Rand der Form fahren und auf die Salatblätter stürzen. Die Prosciutto-Crostini neben an platzieren, mit Rucola, Petersilie garnieren und mit Cranberries bestreuen.
Info
8
Die Tomaten-Mozzarella-Terrine kann mit Basilikum anstatt Petersilie zubereitet werden. Wir bevorzugen aus geschmacklichen Gründen Petersilie.
9
Die Terrinchen lassen sich gut vorbereiten. Für die festliche Tafel ist das eine hübsch aussehende Vorspeise für 4 Personen, oder für zwei Personen eine leichte, leckere Mahlzeit.
10
Anstatt die Prosciutto- Crostini empfehle ich Euch das Kräuterbrot “ Rose“, welches hervorragend dazu passt. Das Rezept für das Kräuterbrot ist unter meinen Rezepte zu finden http://www.kochbar.de/rezept/479313/Herzhaftes-Kraeuter-Brot-Rose.html
11
♥*~ Gutes Gelingen und guten Appetit ! ~*♥