Erbsensuppe

Rezept: Erbsensuppe
1
00:50
4
548
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
3 Stk.
Zwiebel gehackt
1 Bund
Suppengrün gewürfelt
400 gr
Speck durchwachsen
1 kg
Schinkenspeck
500 gr
Grüne Erbsen ungeschält
5 Stk.
schwarze Pfefferkörner
3 Stk.
Lorbeerblatt
500 gr
Kartoffeln
1 Bund
Petersilie gehackt
1 kg
Schinkenknochen
Peffer
Zucker
Spritzer
Maggi
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
11.05.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
615 (147)
Eiweiß
19,9 g
Kohlenhydrate
0,3 g
Fett
7,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Erbsensuppe

Karotten Kokos Suppe
Süßkartoffelsuppe mit Kokusnussmilch

ZUBEREITUNG
Erbsensuppe

1
Zwiebeln schälen und würfeln. Suppengrün schälen und waschen. Petersilienwurzel, Möhren und Sellerie sehr fein würfeln. Porree in dünne Ringe schneiden. Schinkenknochen abspülen. Mit Speck, Zwiebeln, Suppengrün, Erbsen, Pfefferkörnern und Lorbeer in einen großen Topf geben. 3 Liter Wasser zugießen, aufkochen und zugedeckt ca. 3 Stunden köcheln, bis die Erbsen leicht zerkocht sind. Dabei öfter umrühren. Evtl. 1–2 Tassen Wasser nachgießen, falls die Suppe zu dick wird. Kartoffeln schälen, waschen und klein würfeln und 40 Minuten vor Ende der Garzeit in die Suppe geben. Petersilie waschen, abtropfen lassen und klein hacken. Speck aus der Suppe heraus nehmen. Schwarte vom Speck abschneiden. Speck würfeln und wieder in die Suppe geben. Würstchen in der Suppe einige Minuten "nur" erhitzen. Wenn sie kochen, fangen sie evtl. an zu platzen... Suppe mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Maggi abschmecken. Zum Schluß mit Petersilie bestreuen. Guten Appetit

KOMMENTARE
Erbsensuppe

Benutzerbild von kochmaid
   kochmaid
Das klingt schon sehr nach einem deftigen Eintopf. Ich wüde die Erbsen jedoch in reichlich Wasser für 12 Stunden, also am besten über Nacht, einweichen und sie dann in diesem Wasser auch kochen. Dadurch verringert sich die Kochzeit entschieden. Und auch 1 EL getrockneter Majoran sollte an keinem Erbseneintopf fehlen. Dann könnte evtl. Maggi am Schluß entfallen. Aber das muß man nach eigenem Geschmack entscheiden. Ich laß dir aber schon 5* da und glg Heidemarie Da fällt mir gerade noch ein;: 1 Prise Hausnatron (gibts z.B. bei Tengelmann) ins Kochwasser macht das Wasser weicher und verkürzt die Kochzeit noch weiter
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Freizeitkoch_2373
   Freizeitkoch_2373
Der Eintopf ist dir gelungen, aber ich persönlich verzichte auf Maggi, denn es gibt alternativ viele Kräuter, die man zur Suppe geben kann. LG Egon
Benutzerbild von 2126
   2126
Mh,hört sich lecker an.Lg.Sabine
   Glenghost
Bin ein großer Eintopf-Fan! Das Rezept werd ich gleich mal ausprobieren! Schönes Wochenende. GlG. Chris

Um das Rezept "Erbsensuppe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung