Karottenkonfekt

40 Min leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für die Konfektmasse:
Karotten, mittelgroß 4 Stück
brauner Zucker 3 EL
gehackte Mandeln 1 Tüte
Kokosraspel 3 EL
Löffelbiskuit 10 Stück
Butter 60 g
Zum Verzieren:
Kokosraspel 1 Tasse
gehackte Pistazien 1 Tüte

Zubereitung

1.Die Karotten schälen und fein reiben. Die Löffelbiskuits fein zerkleinern. Die Butter zerlassen und abkühlen lassen.

2.Die fein geriebenen Karotten mit den drei Löffeln Zucker auf kleiner Flamme anschwitzen bis die meiste Feuchtigkeit aus den Karottenschnitzeln verdunstet ist (ich hoffe, man kann die Konsistenz auf dem Bild erkennen). Etwas feucht müssen die Schnitzel aber noch sein, sonst wird die Masse zu trocken.

3.Die gehackten Mandeln, die Kokosraspel und die zerkleinerten Löffelbiskuits gut mit den Karottenschnitzeln vermengen und dann die zerlassene Butter dazugeben. Alles gut miteinander verkneten.

4.Aus der Masse etwa walnussgroße Bällchen formen und diese möglichst gleich entweder in den Kokosraspeln oder in den gehackten Pistazien rollen. Ergibt 16 bis 20 Konfektstückchen. Dieser Konfekt passt sehr gut zu schwarzem Tee.

5.Den Varianten sind bei diesem Konfekt eigentlich kaum Grenzen gesetzt. Anstatt der Mandeln passen auch gehackte Walnüsse oder Haselnüsse sehr gut.

6.Die Idee zu diesem Konfekt, dem ich noch Kokos und Pistazien hinzufügt habe und meine Hände, verdanke ich meinem Lieblingskochblog "Nesrin's Küche". http://www.nesrinskueche.com/

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Karottenkonfekt“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Karottenkonfekt“