Vorspeise/Snack: Kleine Zwiebelfladen mit Paprika und Chorizo

Passt zu vielen Gelegenheiten, zum Fernsehabend, für den kleinen Hunger zwischendurch, wenn Gäste kommen...

von Kochfee3131
Vorspeise/Snack: Kleine Zwiebelfladen mit Paprika und Chorizo - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
Für den Belag:
2
Zwiebeln rot
1
Schalotte
1
Knoblauchzehe
1 EL
Olivenöl
bunter Pfeffer aus der Mühle, Salz
3 EL
Paprika rot gewürfelt
10 kleine
Scheiben Chorizo oder Paprikasalami gewürfelt
Für den Teig:
150 g
Weizenmehl
80 g
Speisequark
0,5 Tüte
Backpulver
3 EL
Milch
3 EL
Pflanzenöl
1 TL
Gewürzmischung italienisch
2 TL
italienische Kräuter getrocknet
Zum Bestreichen der Fladen:
100 g
Crème fraîche mit Kräutern
1
Eigelb
1 EL
italienische Kräuter tiefgefroren
Salz, bunter Pfeffer aus der Mühle
Zum Überbacken:
2 EL
Pecorino gerieben
2 EL
Emmentaler gerieben
1
Zwiebeln, Schalotte und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und alles glasig schwitzen. Etwas salzen und pfeffern, dann zur Seite stellen. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze).
2
Für den Teig Mehl, Speisequark, Backpulver, Milch, Öl, italienische Gewürzmischung und getrocknete Kräuter zu einem glatten Teig kneten. Teig zu einer Rolle formen, dieRolle in ca. 8-9 gleich dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und mit der Hand flacher drücken (Durchmesser ca. 7 cm) und formen.
3
Crème fraîche, Eigelb und Kräutermischung verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mischung dünn auf die Teigfladen streichen, dann mit Chorizo und Paprikawürfeln belegen. Die Zwiebelmischung gleichmäßig darauf verteilen. Pecorino und Emmentaler mischen und über die Fladen streuen. Im Ofen ca. 17-20 Minuten backen, etwas abkühlen lassen und servieren. Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken. Schmecken kalt und warm.