Kurti`s Kohlroulade

Kohlroulade, aber mit Sauce

von Kurt0815
Kurti`s Kohlroulade - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
1 mittelgrosser
Weisskohl
500 Gramm
Hackepeter, ungewürzt
1
Ei
1 Stück
mittelgrosse Zwiebel
1
diverse Gewürze
1
Den Kohl von seinen äußeren Blättern entfernen, er muss sauber sein, und im Schnellkochtopf blanchieren - nicht weichkochen !!! die Blätter sind dann angenehmer zu verarbeiten- abkühlen lassen. Das Hack mit dem Ei, der gehackten Zwiebel, Salz, Pfeffer aus der Mühle und Kümmel - alles nicht zu wenig- vermengen, saubere Hände eignen sich am besten. ruhen lassen ... Dem Kohl die äußeren Blätter abziehen - anders geht es ja auch nicht- und die "Strungse" wie im Bild beschneiden, wir brauchen 6 Pärchen ! Die Füllung, wie bebildert auf die Kohlblätter geben und einrollen , fixieren mit Nähgarn. Die so eingerollten "Kerle" schön eng in eine Kasserolle geben und mit reichlich Sanella anbraten. Dieses Braten und Dünsten ist der "Hauptgang", er braucht Zeit und Geduld - es kann auch mal anbrutzeln, etwas Wasser oder Fond vom Weisskohl -wenig- angiessen, brutzeln, angiessen .... Pfeffer aus der Mühle, angiessen ..........ein Glässchen Wein für den Koch zwischendurch .... Zum Schluss auffüllen, aufkochen und ziehen lassen .... Das Ganze wird am nächsten Mittag abgeschmeckt und mit Salzkartoffel -keine Nudeln!!!!- serviert, fertsch !!!! Die vielleicht übrigen "Kerle" werden in Sanella-Büchsen portionsfertig eingefrostet und bei Bedarf aus der "!Ping-Küche" wieder serviert .....