Tomaten Gnocchi mit Röstgemüse

von tonka
Tomaten Gnocchi mit Röstgemüse - Rezept
   FÜR 3 PERSONEN
Gnocchi:
500 g
Kartoffel
120 g
Mehl
1 EL
Tomatenmark
1 TL
Oregano getrocknet
1
Eigelb
Salz, Muskatnuss
Gemüse:
2
Karotten
1 kleine
Zucchini
0,5
Aubergine frisch
100 g
Zuckerschoten
0,5
Kohlrabi frisch
0,5
Chilischote rot
1
Chinesischer Knoblauch
1
Schalotte
Salz, Pfeffer
zum Beträufeln + Bestreuen:
Olivenöl extra vergine
100 g
Parmesan
Gnocchi:
1
Kartoffeln schälen, waschen und je nach Größe ca. 20 min. dämpfen bis sie gar sind.
2
Noch heiß durch die Kartoffelpresse pressen. Etwas überkühlen lassen und mit dem Mehl, Tomatenmark, Oregano und Dotter vermengen, mit Salz und Muskatnuss würzen und rasch zu einem Teig verkneten. Sollte er kleben , noch etwas Mehl unterkneten.
3
Teig in ca. 1,5 cm dicke Rollen formen und ca. 1,5 cm große Stücke abschneiden. Die Gnocchi über den Rücken einer Gabel rollen, so bekommen sie ihr typisches Muster. In wallendem Salzwasser ziehen lassen, wenn sie oben schwimmen, sind sie gar.
Gemüse:
4
Geschälte Karotten und Zucchini in feine Streifen hobeln. Zuckerschoten waschen und schräg halbieren. Kohlrabi schälen und in ca. 1 cm große Würfel oder Rauten schneiden. Aubergine waschen und ebenfalls in ca. 1 cm groß würfeln. Knoblauch und Schalotte fein würfeln, die Chilischote fein hacken. Den Parmesan in Späne hobeln.
5
Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Karotten, Zuckerschoten und den Kohlrabi ein paar Minuten anbraten. Dann die Zucchini, Aubergine, Schalotte, Knoblauch und Chilischote dazugeben und weiterbraten, das Gemüse darf sollte noch einen „Biß“ haben.
Finish:
6
Die Gnocchi in einer Pfanne in etwas Butter schwenken, dann das Gemüse untermengen.
7
In tiefen Tellern anrichten, mit etwas gutem Olivenöl beträufeln (wir haben Zitronen-Olivenöl genommen - hervorragend !) und mit Parmesanspänen bestreuen.